Beeindruckendes Zeichen

+

Standpunkt

Von Björn Boch

Dass gestern rund 400 Menschen auf den Neumarkt kamen, um der fünf toten Kinder zu gedenken, lässt erahnen, wie schwer die Tat den Menschen zusetzt. Zu unbegreiflich sind die Tat selbst und die Umstände, die zu ihr geführt haben müssen. Wenige Tage vor der Wahl sollte eigentlich die Zukunft der Stadt im Mittelpunkt stehen – stattdessen muss nun die Gegenwart bewältigt werden. Die Parteien im Solinger Rat haben mit der fraktionsübergreifenden Wahlkampf-Pause schnell und klug reagiert. Niemand will in den Verdacht geraten, eine Tragödie für parteipolitische Zwecke zu missbrauchen. Zwar gab es von Politikern viele Posts in den sozialen Netzwerken. Doch es wurde auch dort der persönlichen Trauer Raum gegeben. Politische Pressemitteilungen zu der Tat sucht man vergebens. Das ist, genau wie die gemeinsame Trauer der 400 Menschen, ein beeindruckendes Zeichen. Die unrühmliche Ausnahme bildet die Solinger AfD, die wenige Stunden vor dem Gedenken der Solinger am Neumarkt eine Wahlkampfveranstaltung abhielt. Weiter entfernt vom Puls der Stadt kann man kaum sein. | Rund 400 Solinger . . .

bjoern.boch@ solinger-tageblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen rutscht wieder unter die kritische Marke von 50 - Impfungen in Burg und Südpark
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare