Batterien: Gefahr durch Verschlucken

Dr. Sven Propson ist Chefarzt der Kinderklinik im Klinikum Solingen. Foto: Klinikum Solingen
+
Dr. Sven Propson ist Chefarzt der Kinderklinik im Klinikum Solingen.

Von Dr. Sven Propson

Werden verschluckte Kleinteile nicht innerhalb von drei bis vier Tagen von den Eltern im Stuhl gefunden, sollten sie sich mit ihrem Kinderarzt in Verbindung setzen, da die Lage des verschluckten Fremdkörpers gegebenenfalls durch eine Röntgenaufnahme des Bauchraums zu prüfen ist. Übrigens: Stuhlgang lässt sich gut untersuchen, indem man ihn in eine Plastiktüte füllt und dort durchknetet. Große Gefahr geht von verschluckten Knopfzellen und magnetischen Spielzeugteilen aus. Der entstehende Stromfluss der kleinen Batterien kann im Magen bereits nach ein bis zwei Stunden zu Niederstrom-Verbrennungen der Magenschleimhaut führen. Heruntergeschluckte magnetische Kleinteile können über verschiedene Darmschlingen hinweg durch ihren Magnetismus aneinanderhaften, was innerhalb kurzer Zeit zu einem Loch in der Darmwand führen kann. Die Folge ist eine Operation, in der die Magnete entfernt und das Loch in der Darmwand verschlossen werden müssen. Magnetspielzeug für kleine Kinder ist daher äußerst kritisch zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gefahrguteinsatz: Vier Personen wegen giftiger Dämpfe vorsorglich im Krankenhaus
Gefahrguteinsatz: Vier Personen wegen giftiger Dämpfe vorsorglich im Krankenhaus
Gefahrguteinsatz: Vier Personen wegen giftiger Dämpfe vorsorglich im Krankenhaus
Internationale Ermittlungen gegen Trickbetrüger - Durchsuchungen auch in Solingen
Internationale Ermittlungen gegen Trickbetrüger - Durchsuchungen auch in Solingen
Internationale Ermittlungen gegen Trickbetrüger - Durchsuchungen auch in Solingen
Gymnasium setzt auf entschleunigte Schultage
Gymnasium setzt auf entschleunigte Schultage
Gymnasium setzt auf entschleunigte Schultage
Corona-Proteste: Kein Organisator für „Spaziergänge“ in Solingen
Corona-Proteste: Kein Organisator für „Spaziergänge“ in Solingen
Corona-Proteste: Kein Organisator für „Spaziergänge“ in Solingen

Kommentare