BOB

Batterie-O-Busse fahren seit März ohne Probleme

Der BOB wird ab Herbst noch öfter zu sehen sein. Dann werden auch andere Linien bedient. Archivfoto: cb
+
Der BOB wird ab Herbst noch öfter zu sehen sein. Dann werden auch andere Linien bedient.

BOB-Probleme sind gelöst – im Herbst werden acht neue Fahrzeuge geliefert.

Von Katharina Birkenbeul

Solingen. Nachdem es Mitte Februar bei Testfahrten Probleme mit der Software der Batterie-O-Busse (BOB) gab, fahren die Fahrzeuge mittlerweile reibungslos. Das teilt die Sprecherin der Verkehrsbetriebe Solingen, Silke Rampe, mit. Drei Busse der neuen Generation seien seit dem 2. März wie geplant täglich von 5.30 bis 23.30 Uhr auf der Linie 695 zwischen Abteiweg und Meigen unterwegs. Ein vierter stehe zu Schulungszwecken auf dem Hof des Verkehrsbetriebes, um damit regelmäßig Busfahrer auf dem BOB zu schulen. Darüber seien die Verantwortlichen hocherfreut, wie die Sprecherin mitteilt. „Die Probleme sind mehr als gelöst.“ Auch die Ladetechnik an der Ladestation am Abteiweg und an den Oberleitungen funktioniere reibungslos und die Fahrer seien an die Technik gewöhnt – 60 Mitarbeiter werden zudem noch darauf geschult.

Im späten Herbst würden dann acht neue Batterie-O-Busse geliefert, so Rampe. Angedacht sind dafür die Linien 685 und 686 in Richtung Aufderhöhe. Weil die BOBs flexibel einsetzbar sind, sollen dann auch Batterie-O-Busse unter anderem auf der Strecke zwischen Wuppertal-Vohwinkel und Unterburg eingesetzt werden. Die neuen Busse müssen zu Beginn allerdings zur Probe nur an den Oberleitungen fahren. Später können sie dann auch für weitere Strecken eingesetzt werden. Weitere acht Gelenkbusse dieses Typs sind für das Jahr 2021 angedacht, die Vergabe des Auftrages für 16 zwölf Meter lange Solobusse soll im Sommer geschehen.

Auch für das Projekt in Kooperation mit der Uni Wuppertal, die Batterien langfristig nutzen zu können, wurden mit speziellen Messgeräten in den Bussen Vorbereitungen getroffen.

Die neueste O-Bus-Generation mit Batterie hatte den Stadtwerken in Solingen Ärger gemacht. Bereits im Dezember mussten vier neue Busse wegen Problemen von der Straße benommen werden.

Seit Anfang März werden die BOBs der Stadtwerke wieder im regulären Linienbetrieb eingesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Top-Links

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Solinger Impfzentrum ist voll ausgelastet - Coronaschutzregeln verlängert
Corona: Solinger Impfzentrum ist voll ausgelastet - Coronaschutzregeln verlängert
Corona: Solinger Impfzentrum ist voll ausgelastet - Coronaschutzregeln verlängert
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Unbekannter reißt 84-jährigen Solingerin Kette vom Hals
Unbekannter reißt 84-jährigen Solingerin Kette vom Hals
Unbekannter reißt 84-jährigen Solingerin Kette vom Hals
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein

Kommentare