Auto kippt nach Unfall auf die Seite

Die Fahrerin des Opel konnte sich selbst befreien. Foto: Oelbermann
+
Die Fahrerin des Opel konnte sich selbst befreien. Foto: Oelbermann

- to/jhe - Am Sonntagabend kam es auf der Scheffelstraße zu einem Unfall, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde. Gegen 22.30 Uhr war eine 49-Jährige mit ihrem Opel in Richtung Wiefeldicker Straße unterwegs, als sie laut Polizei aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und in einen geparkten VW prallte. Dieser wiederum wurde auf einen davor parkenden Mercedes geschoben. Die Frau kippte durch den Aufprall mit ihrem Wagen auf die Seite. Sie wurde nur leicht verletzt und konnte sich selbst aus dem Auto befreien. Ein Atemalkoholtest bei ihr fiel positiv aus. Die Polizei behielt den Führerschein ein. Gesamtschaden: rund 31 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Solingen bleibt in Inzidenzstufe 2
Solingen bleibt in Inzidenzstufe 2
Solingen bleibt in Inzidenzstufe 2
Fahren trotz Verbot: Autofahrer ignorieren Absperrungen
Fahren trotz Verbot: Autofahrer ignorieren Absperrungen
Fahren trotz Verbot: Autofahrer ignorieren Absperrungen
Frau fährt gegen geparktes Auto
Frau fährt gegen geparktes Auto
Frau fährt gegen geparktes Auto
Corona: Ab heute gelten strengere Regeln - Weiter höchster Wert im Bund - Impfmobil unterwegs
Corona: Ab heute gelten strengere Regeln - Weiter höchster Wert im Bund - Impfmobil unterwegs
Corona: Ab heute gelten strengere Regeln - Weiter höchster Wert im Bund - Impfmobil unterwegs

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare