Ausschuss verschiebt Entscheidung

Stauraumkanal

-pm- Auf Antrag der Grünen im Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität und Wohnungswesen (AKUMW) verschoben die Mitglieder eine Entscheidung zum geplanten Stauraumkanal an der Tunnelstraße. Zuvor hatte der Beirat der Unteren Naturschutzbehörde sein Veto gegen die vorgesehene Fällung von rund 35 Bäumen eingelegt, um zwecks Gewässerschutz einen neuen Kanal für Schmutzwasser bei Starkregen anzulegen. Veto-Grund ist der Naturschutz und Erhalt der Bäume, der Ausschuss kann das überstimmen. Alternative ist eine Bauform mit 1,6 Millionen Euro Mehrkosten. Für den April zeichnet sich dieser Diskussionsstand ab: Finn Grimsehl-Schmitz (Grüne) verlangt ein Jahr Bauverschiebung, um eine Beobachtung der Artenvielfalt machen zu können. Jonathan Bürger (CDU) favorisiert für seine Partei den Vorschlag der Stadt mit Baumfällung. Im April müsse dazu die Entscheidung zwingend fallen. Ins gleiche Horn stießen Rolf Osthoff (BfS) und Dr. Esther Heidbüchel (FDP). Sie sagte, der Betrag für die Mehrkosten solle an anderer Stelle sinnvoller eingesetzt werden. Rainer Knecht (SPD) will eine Entscheidung im April.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
Kein Durchkommen nach Unfall in Stöcken
Kein Durchkommen nach Unfall in Stöcken
Kein Durchkommen nach Unfall in Stöcken
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Corona: Inzidenzwert wieder unter 50 - Ein weiterer Todesfall
Corona: Inzidenzwert wieder unter 50 - Ein weiterer Todesfall
Corona: Inzidenzwert wieder unter 50 - Ein weiterer Todesfall

Kommentare