Ausschuss ändert Satzung für Friedhöfe

-pm- Der Zentrale Betriebsausschuss des Stadtrats beschloss einstimmig eine Änderung der Friedhofsgebührensatzung. Danach bietet die Stadt ab dem 1. Mai auf den kommunalen Friedhöfen in Burg, Gräfrath und Ohligs nicht mehr des Service von Sargträgern bei Bestattungen an. Damit folge Solingen dem Beispiel anderer Kommunen, erklärte die Verwaltung vor der Abstimmung.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Benny Kaßler „brennt“ für Musik und die Freiwillige Feuerwehr
Benny Kaßler „brennt“ für Musik und die Freiwillige Feuerwehr
Benny Kaßler „brennt“ für Musik und die Freiwillige Feuerwehr
Zeit fürs Gartenleben auf Schloss Grünewald
Zeit fürs Gartenleben auf Schloss Grünewald
Zeit fürs Gartenleben auf Schloss Grünewald

Kommentare