Seit heute gilt der Tankrabatt von 30 Cent nicht mehr

Auch in Solingen: Spritpreise gehen mit 40 Cent deutlich nach oben - Pächter sind ratlos

Lange Schlangen gab es etwa an der Merscheider Straße.
+
Lange Schlangen gab es etwa an der Merscheider Straße.

In Solingen bildeten sich an den Tankstellen am Mittwochabend lange Schlangen. Aus gutem Grund, wie sich am Donnerstagmorgen herausstellte.

Von Björn Boch und Philipp Müller

Solingen. Das Ende des Tankrabatts hat auch in Solingen für kräftig steigende Preise an der Zapfsäule gesorgt. Kostete der Liter Super E 95 am Mittwochabend gegen 22 Uhr noch im Schnitt 1,79 Euro, so waren es am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr schon 2,19 Euro – ein Plus von 40 Cent. Am Mittwoch hatte es in den Abendstunden dichtes Gedränge und lange Schlangen vor vielen Solinger Tankstellen gegeben.

Der Tankrabatt in Höhe von rund 35 Cent pro Liter Super (30 Cent Senkung der Energiesteuer plus 5 Cent Ersparnis bei der Mehrwertsteuer) war zum 1. Juni im Rahmen des Entlastungspakets der Bundesregierung eingeführt worden. Bei Diesel betrugt der Rabatt rund 17 Cent je Liter. Laut ADAC waren die Preise in den vergangenen zwei Wochen bereits zwischen 7 und 15 Cent gestiegen.

Selbst einige Tankstellenpächter, etwa Giovanni Russo von der BfT-Tankstelle an der Merscheider Straße, sind ratlos angesichts der drastischen und schnellen Erhöhungen, die von den jeweiligen Zentralen festgelegt werden. „Wir sind oft so schlau wie die Kunden“, so Russo. Dass die Preise zeitnah wieder runtergehen, glaubt er nicht. Der Ansturm sei erst einmal vorbei, es werde jetzt sicher ruhiger bis Mitte nächster Woche – „aber dann muss wieder getankt werden“. Er rechnet dauerhaft mit Preisen über 2 Euro.

Sorge angesichts der jetzt schon hohen Inflation

Schlangen gab es gestern in Solingen nicht nur an den Tankstellen, auch vor dem Kunden-Center der Stadtwerke (SWS) an der Kölner Straße. „Wir erhalten heute viele Fragen zu verschiedenen Tickets“, so SWS-Sprecher Holger Ben Zid. Er hätte sich gewünscht, dass es mit dem Auslaufen des 9-Euro-Tickets direkt eine günstige und einfache Nachfolgeregelung gegeben hätte. „Da wäre die Akzeptanz sicher hoch gewesen.“ Die SWS warteten nun gespannt auf Ideen aus Berlin.

Darauf hofft auch die Industrie- und Handelskammer (IHK). „Wir bewerten jeden Anreiz, den nach wie vor verbesserungsbedürftigen Nahverkehr zu nutzen, positiv“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Wenge. Persönlich sei er außerdem der Meinung, dass der Tankrabatt fortgesetzt werden sollte. „Die Energiesteuer wurde auf das EU-Mindestmaß heruntergesetzt. Das sollte man so lange beibehalten, wie diese Krise anhält.“

Unternehmen im Verkehrsgewerbe würden stark belastet durch die hohen Spritpreise, es treffe aber eigentlich alle Firmen und somit auch wieder die Verbraucher. Besorgt zeigt sich die IHK auch angesichts der hohen Inflation. Wenge: „In der Summe all dieser Faktoren ist die Lage recht unerfreulich.“

Der Tankrabatt in Höhe von 30 Cent pro Liter Benzin oder Diesel war zum 1. Juni im Rahmen des Entlastungspakets der Bundesregierung eingeführt worden. Damals blieb jedoch der große Ansturm auf Solingens Zapfsäulen aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Nachhaltigkeit: Solingen ist Vorreiter
Nachhaltigkeit: Solingen ist Vorreiter
Nachhaltigkeit: Solingen ist Vorreiter
120 Helfer sammeln eine Tonne Müll in der Ohligser Heide
120 Helfer sammeln eine Tonne Müll in der Ohligser Heide
120 Helfer sammeln eine Tonne Müll in der Ohligser Heide
Was wissen Sie über die Geschichte des Gebäudes?
Was wissen Sie über die Geschichte des Gebäudes?
Was wissen Sie über die Geschichte des Gebäudes?

Kommentare