Arbeit an der Stützwand wird vorbereitet

Korkenziehertrasse

-sith- An der Korkenziehertrasse soll demnächst eine Stützwand instandgesetzt werden. Die Technischen Betriebe werden die Arbeiten direkt am Zugang in Richtung Südpark, durchführen. Vorab muss an der Böschung oberhalb Gehölz, Bewuchs und Bodenmaterial entfernt werden. Diese vorbereitenden Arbeiten starten am morgigen Freitag und dauern voraussichtlich bis zum Ende der darauffolgenden Woche. Die Trasse kann in dieser Zeit genutzt werden. Vor allem zu Beginn, wenn der Bodenaushub abtransportiert wird, kann es jedoch zu leichten Beeinträchtigungen kommen: Um das Material zu entsorgen, sind zeitweise zwei Lkw zwischen Gleisdreieck und Baustelle unterwegs, begleitet von einem Sicherheitsposten. An der Böschung wird zudem ein Bagger eingesetzt, der aber vom Grünstreifen aus arbeitet. Auch wenn in Kürze die Stützwand saniert wird, kommt es auf der Trasse kaum zu Beeinträchtigungen. Gearbeitet wird vor allem von der Grünfläche aus. Der konkrete Termin für diese Arbeiten, die rund vier Wochen dauern, wird noch festgelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Corona: Inzidenz liegt am Donnerstag erneut über 50 - Stadt verhandelt
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Stadt Solingen warnt vor dem Betreten von Waldwegen
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare