Evangelische Kirchengemeinde Widdert

Angehende Maler bringen Jesus-Figur in Schuss

Oliver Conrads (l.), Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung, sowie Ausbildungsleiter Stefan Brieden luden die Jesus-Figur an der evangelischen Kirche in Widdert ab. 
+
Oliver Conrads (l.), Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung, sowie Ausbildungsleiter Stefan Brieden luden die Jesus-Figur an der evangelischen Kirche in Widdert ab. 

Die in die Jahre gekommene Figur erstrahlt nach vier Tagen voller Arbeit wieder in neuem Glanz.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Solingen. Der Transporter mit der gerade sanierten Jesus-Figur aus Metall verspätete sich an diesem Morgen etwas. „Wir mussten tricksen, um das ausladende Teil in den Wagen zu laden“, sagt Oliver Conrads, Chef der Maler-Innung Solingen.

Dafür war beim Ausladen der Aha-Effekt bei Richard Ritterbusch und Bente Lettmann vom Presbyterium der evangelischen Gemeinde Widdert deutlich spürbar. Spürbar froh, den zuvor sichtbar in die Jahre gekommenen segnenden Jesus nun in neuer Pracht wieder im Kirchenraum befestigen zu können, nahmen sie die optische Veränderung positiv gestimmt in Augenschein. Er bekomme allerdings im Zuge der Neugestaltung des Raumes einen neuen Platz, sagt Ritterbusch. „Zuvor hing er hinten, nun kommt er nach vorne auf die rechte Seite, als Pendant zum Taufbecken, das rechts seinen Platz hat.“

Maler-Auszubildender Sascha Wicak hat an vier aufeinanderfolgenden Werktagen gemeinsam mit Ausbildungsleiter Stefan Brieden die Figur nicht nur optisch verbessert, sondern dafür gesorgt, dass sie weitere lange Jahre in der Kirche zum Gesamtbild beitragen kann. Mit „Reinigen, entrosten, Rostschutz aufbringen und schließlich mit speziellem vergilbungsfreien weißen Lack überziehen“, zählt Oliver Conrads die einzelnen Arbeitsschritte auf, die dafür nötig gewesen waren.

Gerne hat er im März die Anfrage des Evangelischen Kirchenkreises positiv beschieden, ob sich die Solinger Maler-Innung der gealterten Wand-Silhouette annehmen könnte. „Der Vorstand war sich schnell einig, aus diesem Auftrag ein Projekt im Zuge unserer überbetrieblichen Ausbildung in der Lehrwerkstatt zu machen“, erläutert Conrads, für den es selbstverständlich ist, für diese Arbeit nichts zu berechnen.

Passend zum Thema: Die Ortschaft Widdert im Süden des Stadtteils Höhscheid verbindet Tradition und modernes Wohnen 

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Merscheid verabschiedet sich von Kita
Merscheid verabschiedet sich von Kita
Merscheid verabschiedet sich von Kita
Corona: So geht es mit den Zugangsregeln im Rathaus weiter
Corona: So geht es mit den Zugangsregeln im Rathaus weiter
Corona: So geht es mit den Zugangsregeln im Rathaus weiter
Auto touchiert Bus - Fahrer verletzt
Auto touchiert Bus - Fahrer verletzt
Auto touchiert Bus - Fahrer verletzt
So rüstet sich die Stadt Solingen für hohe Energiepreise
So rüstet sich die Stadt Solingen für hohe Energiepreise
So rüstet sich die Stadt Solingen für hohe Energiepreise

Kommentare