Angebot für Kinder soll erweitert werden

Marketingleiter Markus Kottsieper (Mitte) und Filialleiter Jürgen Elsner (rechts) von der Volksbank übergaben an Christen in Aktion an der Grünewalder Straße eine Spende über 2500 Euro für den „Felix Kids Club“. Etwa 100 Kinder werden dort inzwischen betreut. Foto: Christian Beier

CHRISTEN IN AKTION 16 ehrenamtliche Mitarbeiter und 20 hilfreiche Mütter bieten 100 Kindern ein abwechslungsreiches Angebot.

Von Andreas Erdmann

Bei ihnen ist jeder willkommen. Ganz egal, wie alt ein Mensch ist, welcher Schicht, Kultur oder Konfession er angehört: Die Ladenkirche der „Christen in Aktion pro Solingen“ (CIA) steht auch offen für Gäste, die sonst keine Gottesdienste besuchen. „Wir erleben, dass sich bei uns sogar Menschen wohlfühlen, die nichts mit dem Thema Glauben anfangen können“, berichtet Pastor Gunter Opitz.

INFORMATIONENADRESSE Christen in Aktion (CIA), Grünewalder Straße 17-19TERMINE Gottesdienste: sonntags 11 Uhr, freitags 20 Uhr; Mehrgenerationen-Café sonntags ab 13 Uhr (Ende offen); Felix Kids-Club mittwochs 14 bis 19 Uhr.KONTAKT Telefon 817579 Sicher liegt dies am offenen, niederschwelligen Konzept der Ladenkirche, aber auch am reichhaltigen Angebot, das die mit rund 30 Mitgliedern eher kleine Gemeinde ihren Besuchern bietet. So gibt es zwei Mitmach-Gottesdienste pro Woche, parallel dazu Gottesdienste für Kinder aller Religionen, ein Gemeinde-Café mit gemütlicher Bistro-Atmosphäre, Mehrgenerationen-Treffs, einen Teen-Treff für Jugendliche und jeden Mittwochnachmittag den „Felix Kids Club“, der mittlerweile einen besonderen Schwerpunkt darstellt.  Dort leisten inzwischen 16 ehrenamtliche Mitarbeiter für 100 Kinder unterschiedlicher Kulturen soziale, kreative und sportliche Förderungen. „Wir bieten gemeinsame Mahlzeiten an“, sagt Gunter Opitz, den die Kinder dort „Felix“ nennen, „dazu Spiele, Werken, Backen, Feste, Sommercamps und viele Sport- und Freizeitaktivitäten.“

Reichhaltiges Angebot füralle Altersstufen

Wichtig sei ihnen, die Eltern mit einzubeziehen. „Über 20 Mütter helfen schon mit.“ Dabei finanziert sich der „Kids Club“, wie alle CIA-Projekte, einzig aus Spenden. Zur Unterstützung dieser vorbildlichen stadtteilbezogenen sozialen Arbeit hat nun die Volksbank Remscheid-Solingen 2500 Euro gespendet.

„Diese großartige Arbeit, welche die kleine Gemeinde aus christlicher Nächstenliebe leistet, hat uns sehr beeindruckt“, betonte Volksbank-Marketing-Leiter Markus Kottsieper.

Die Mitglieder von Christen in Aktion pro Solingen planen, die Räume zu erweitern und daher weitere Angebote zu schaffen. Angedacht ist die Einrichtung eines Mehrgenerationenhauses mit offener Jugend- und Kinderarbeit im gegenüberliegenden ehemaligen Gebäude der Firma Felix.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Eis wird zum kleinen Luxus zwischendurch
Eis wird zum kleinen Luxus zwischendurch
Eis wird zum kleinen Luxus zwischendurch
Feuerwehr rückt zur Zietenstraße aus
Feuerwehr rückt zur Zietenstraße aus
Feuerwehr rückt zur Zietenstraße aus
Merscheider feiern Sommer in ihrem Fürstentum
Merscheider feiern Sommer in ihrem Fürstentum
Merscheider feiern Sommer in ihrem Fürstentum
Sie will die Gräfrather an vielen Stellen einbinden
Sie will die Gräfrather an vielen Stellen einbinden
Sie will die Gräfrather an vielen Stellen einbinden