Aktivistin macht Sitzstreik fürs Klima

Izzy Hofmann nahm an bundesweiter Aktion teil. Foto: Nina Meier
+
Izzy Hofmann nahm an bundesweiter Aktion teil.

-asc- Mit einem Sitzstreik auf dem Neumarkt hat eine Aktivistin der Solinger Gruppe der Klimaschutzbewegung Extinction Rebellion am Samstag auf die Klimakrise aufmerksam gemacht. „Ich habe Angst, Kinder zu kriegen wegen der Klimakrise“ stand auf dem Schild, das Izzy Hofmann am Mittag auf dem Markt zeigte. Die Protestaktion unter dem Namen „Rebellion of One“, Rebellion der Einzelnen, fand zeitgleich in mehreren deutschen Städten statt, unter anderem in Hamburg, Berlin und Nürnberg.

Die Reaktionen von Passanten seien unterschiedlich ausgefallen und reichten von Unverständnis bis zu Solidarisierung mit der Protestierenden, berichtet Nina Meier von Extinction Rebellion. „Ein älterer Herr sagte, dass er das Engagement beeindruckend finde und schenkte ihr eine Blume.“ Extinction Rebellion fordert die Politik auf, den Klimanotfall anzuerkennen und Klimaneutralität bis 2025 zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung
Rückkauf der Ohligser Festhalle erntet Zustimmung
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare