Jahresbilanz

Aktienboom bei der Commerzbank

Trotz der andauernden Pandemie blickt die Commerzbank zufrieden auf das Geschäftsjahr 2021.

Von Manuel Böhnke

„Es lief besser als erwartet“, erklärte Jörg Martin gestern. Das führte der Marktbereichsleiter Solingen unter anderem auf einen „Aktien- und Immobilienboom“ zurück.

„Unsere Kunden trauen sich zunehmend an das Thema Geldanlage heran“, berichtete Martin. Das Depotvolumen sei 2021 um sechs Prozent auf 94 Millionen Euro gestiegen. Vor allem mit Blick auf Wertpapiersparpläne sei mit einem Plus von 24,4 Prozent ein deutliches Wachstum zu verzeichnen gewesen. „Das ist ein nachhaltiger Trend“, mutmaßte Peter Siedowski, Standortleiter Unternehmerkunden. Infolge niedriger Zinsen und steigender Inflation setze bei vielen ein Umdenken ein.

Die Commerzbank verzeichnete neue Baufinanzierungen in Höhe von mehr als 30 Millionen Euro. Dadurch steigt das Gesamtvolumen in diesem Bereich auf 207 Millionen Euro. „Bei Bau oder Renovierungen achten immer mehr Kunden auf Nachhaltigkeit“, sagte Martin. „Das ist eines der herausragenden Themen“, bestätigte Jochen Welling, Standortleiter Firmenkunden. Auch immer mehr Unternehmen beschäftigen sich seiner Beobachtung nach mit Klima- und Umweltverträglichkeit.

Corona und Lieferketten-Probleme hätten das Jahr 2021 für die Wirtschaft bestimmt. „Die meisten Unternehmen sind jedoch gut durch die Krise gekommen und investieren auch wieder“, führte Siedowski aus. Bei den Solinger Betrieben ab 15 Millionen Euro Jahresumsatz stieg das Kreditvolumen um 4,3 Prozent auf 121 Millionen Euro. Bei den Kunden in der Region bis 15 Millionen Euro stand ein Zuwachs von 3,2 Prozent auf 307 Millionen Euro. Häufiger werde derzeit in Lagerhallen investiert, um etwas unabhängiger von Schwankungen der Lieferketten zu werden.

Immer mehr Kunden nutzen digitale Angebote der Bank

Viele der Herausforderungen des Jahres 2021 bleiben aktuell. Hinzu kommt der Krieg in der Ukraine. Dennoch sieht Jochen Welling die Wirtschaft in der Region auf einem guten Weg: „Unsere Kunden sind gut auf schwierige Zeiten eingestellt.“

In Solingen betreut die Commerzbank 26 900 Privat- und Unternehmerkunden. Hinzu kommen 230 Firmen ab einem Jahresumsatz von 15 Millionen Euro. Beide Gruppen nutzen vermehrt digitale Angebote des Kreditinstituts. Trotz dieser Entwicklungen und personeller Umstrukturierung plant die Commerzbank, mit Filialen in Mitte und Ohligs präsent zu bleiben. Das Ziel sei gute Beratung auf allen Kanälen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall auf der A3: Pkw überschlägt sich
Unfall auf der A3: Pkw überschlägt sich
Unfall auf der A3: Pkw überschlägt sich
Mehrere Verletzte bei Unfall auf A46
Mehrere Verletzte bei Unfall auf A46
Mehrere Verletzte bei Unfall auf A46
Ohligs: Mann bei Messerstecherei lebensgefährlich verletzt
Ohligs: Mann bei Messerstecherei lebensgefährlich verletzt
Ohligs: Mann bei Messerstecherei lebensgefährlich verletzt
So wird der Freizeitpark Aufderhöhe aussehen
So wird der Freizeitpark Aufderhöhe aussehen
So wird der Freizeitpark Aufderhöhe aussehen

Kommentare