ST-Adventskalender

13 Jahre lang war Gerd Kaimer Oberbürgermeister

2016 starb Gerd Kaimer im Alter von 90 Jahren.
+
2016 starb Gerd Kaimer im Alter von 90 Jahren.

Heute öffnen wir das Türchen mit der Nummer 13.

Solingen. Hinter Türchen Nummer 13 unseres ST-Adventskalenders verbirgt sich eine große Persönlichkeit der Solinger Stadtgeschichte. Denn stolze 13 Jahre lang war der Sozialdemokrat Gerd Kaimer Oberbürgermeister der Klingenstadt – von 1984 bis 1997.

Am 3. Juli 1926 als Sohn eines Schleifers geboren, wuchs er in der Hofschaft Höhmannsberg auf. Schon früh entschied er sich für den Lehrerberuf, den er bis 1969 ausübte, bevor er Leiter des Bezirksseminars zur Lehrerausbildung und Schulrat in Remscheid wurde.

Seine traumatischen Erfahrungen während des Zweiten Weltkriegs – Gerd Kaimer befand sich in Gefangenschaft auf den Rheinwiesen bei Remagen – sollte der Solinger nie vergessen. Sie prägten seine humanistische Haltung und das Ziel, eigenständig denkende Menschen zu erziehen. Unmittelbar nach dem Kriegsende trat er in die SPD ein.

Menschliche Größe bewies Kaimer 1993, als Rechtsextreme einen feigen Brandanschlag auf das Wohnhaus der türkischen Großfamilie Genc verübten. Fünf Frauen und Mädchen kamen dabei ums Leben. Mit seiner versöhnlichen Art trug er damals dazu bei, die aufgeheizte Situation zu entschärfen und den Solingern in der schweren Zeit Halt und Orientierung zu geben.

2016 starb der Alt-Bürgermeister im Alter von 90 Jahren. Der Politiker und Mensch Gerd Kaimer wird in Solingen aber für immer unvergessen bleiben. KDow

Hier gibt es alle bisherigen Türchen zum Nachlesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenzstufe 3 wird ausgesetzt - Impfzentrum am 2. und 3. August geschlossen
Corona: Inzidenzstufe 3 wird ausgesetzt - Impfzentrum am 2. und 3. August geschlossen
Corona: Inzidenzstufe 3 wird ausgesetzt - Impfzentrum am 2. und 3. August geschlossen
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare