Abgestorbene Fichten werden gefällt

Die Arbeiter setzen einen speziellen Seilkran für die Fällungen ein. Foto: cb
+
Die Arbeiter setzen einen speziellen Seilkran für die Fällungen ein.

-ma- Im Brückenpark Müngsten startete gestern das Fällen von toten Fichten, die nach drei trockenen Sommern nicht mehr standsicher sind. Die Arbeiten sollen bis zum Beginn der Osterferien abgeschlossen werden. Der Besuch des Parks ist bis zum 20. März nur eingeschränkt möglich, teilt die Stadt mit. Am 22. März sollen dann die Fällungen entlang der B 229 beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Trinker tummeln sich auf Bahnhofstreppe in Ohligs
Trinker tummeln sich auf Bahnhofstreppe in Ohligs
Trinker tummeln sich auf Bahnhofstreppe in Ohligs
Neues Leben im Gewölbe der Christians-Villen
Neues Leben im Gewölbe der Christians-Villen
Neues Leben im Gewölbe der Christians-Villen
Solinger fährt mit 1,3 Promille durch Bergisch Gladbach
Solinger fährt mit 1,3 Promille durch Bergisch Gladbach
Solinger fährt mit 1,3 Promille durch Bergisch Gladbach
Jürgen Hardt verpasst Sitz im Bundestag
Jürgen Hardt verpasst Sitz im Bundestag
Jürgen Hardt verpasst Sitz im Bundestag

Kommentare