Abbiegespur zur „Vieh“ kommt 2022

Frankfurter Damm

-ate- Der Baubeginn für die geplante Abbiegespur vom Frankfurter Damm zur Viehbachtalstraße verzögert sich. Nachdem er ursprünglich für die erste Jahreshälfte 2021 geplant war, wird er jetzt nicht vor 2022 erfolgen. Der Grund sei, dass noch kein Bescheid der Bezirksregierung Düsseldorf über einen Zuschuss des Landes Nordrhein-Westfalen vorliege. Dies teilte Rathaussprecher Thomas Kraft auf Anfrage mit. Er versicherte, dass das Projekt nur aufgeschoben, nicht aber aufgehoben sei.

Die neue Spur soll die Situation des aus Richtung Wald kommenden Verkehrs verbessern. Dort entstehen durch Autos, die zur Schnellstraße abbiegen, immer wieder Staus. Die neue Spur hatte das NRW-Verkehrsministerium im Jahr 2020 als „dringlich“ eingestuft. Seitdem wartet man im Rathaus auf den Zuwendungsbescheid.

In der Bezirksvertretung Gräfrath hatte der stellvertretende Bezirksbürgermeister Jonathan Bürger (CDU) nachgefragt, weil die 400 000 Euro für den Bau der 150 Meter langen Spur im Haushalt nicht vermerkt seien. Daraufhin hatte der zuständige Abteilungsleiter Carsten Knoch auf den fehlenden Bescheid hingewiesen. Die Stadt hofft auf Landesmittel in Höhe von 241 800 Euro. Den Rest muss sie selbst beisteuern. Die Finanzierung erfolgt laut Kraft über Mittel, die aus vorangegangenen Jahren übertragen worden seien.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gefahrguteinsatz: Vier Personen wegen giftiger Dämpfe vorsorglich im Krankenhaus
Gefahrguteinsatz: Vier Personen wegen giftiger Dämpfe vorsorglich im Krankenhaus
Gefahrguteinsatz: Vier Personen wegen giftiger Dämpfe vorsorglich im Krankenhaus
Internationale Ermittlungen gegen Trickbetrüger - Durchsuchungen auch in Solingen
Internationale Ermittlungen gegen Trickbetrüger - Durchsuchungen auch in Solingen
Internationale Ermittlungen gegen Trickbetrüger - Durchsuchungen auch in Solingen
Gymnasium setzt auf entschleunigte Schultage
Gymnasium setzt auf entschleunigte Schultage
Gymnasium setzt auf entschleunigte Schultage
Corona: Weiterer Todesfall - Inzidenz steigt auf 1272,7
Corona: Weiterer Todesfall - Inzidenz steigt auf 1272,7
Corona: Weiterer Todesfall - Inzidenz steigt auf 1272,7

Kommentare