82-Jährige wird perfide abgezockt

Falsche Polizisten

-wi- Erneut haben „falsche Polizisten“ in Solingen zugeschlagen. Ihr Opfer: eine 82-jährige Frau. Laut Polizei nahmen die Betrüger am Donnerstagnachmittag per Telefon Kontakt zu der Seniorin auf. Sie gaben sich als Polizisten auf und erzählten der Frau, dass Schmuck und Bargeld in ihrer Wohnung nicht mehr sicher wären, weil sich in der Nähe Einbrecher aufhalten würden. Die 82-Jährige glaubte den Anrufern und stellte eine Tasche mit Goldschmuck und einer Geldkassette vor ihrer Wohnungstür ab. Nach einiger Zeit meldeten sich die Männer erneut am Telefon und informierten sie, dass die „Einbrecher“ nun festgenommen worden wären und ihre Tasche wieder vor ihrer Tür stünde. Als die Seniorin feststellte, dass dies nicht der Fall war, kamen ihr Zweifel und sie wendete sich an die echte Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: St. Lukas - Noch keine OP-Verschiebungen - 8850 Impfungen in den Impfstellen
Corona: St. Lukas - Noch keine OP-Verschiebungen - 8850 Impfungen in den Impfstellen
Corona: St. Lukas - Noch keine OP-Verschiebungen - 8850 Impfungen in den Impfstellen
Marktplatz Ohligs: Umbau schreitet voran
Marktplatz Ohligs: Umbau schreitet voran
Marktplatz Ohligs: Umbau schreitet voran
Studentin kämpft mit individueller Mode gegen Fast Fashion
Studentin kämpft mit individueller Mode gegen Fast Fashion
Studentin kämpft mit individueller Mode gegen Fast Fashion
70 Menschen demonstrieren für Erhalt von Kleingartenanlage
70 Menschen demonstrieren für Erhalt von Kleingartenanlage
70 Menschen demonstrieren für Erhalt von Kleingartenanlage

Kommentare