79-Jähriger gerät in den Gegenverkehr

Am Samstag gegen 12. 30 Uhr kam es auf der Grenzstraße zu einem Unfall mit mehreren Verletzten. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet ein 79-Jähriger, vermutlich in Folge eines internistischen Notfalls, in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem Opel einer Familie aus Wuppertal, wie die Polizei gestern mitteilte. Der Senior erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und musste stationär behandelt werden. Die Insassen des Opels (38, 33 und 6 Jahre) , konnten das Krankenhaus jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 45 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Top-Links

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Corona: Betriebsärztin impft 270 BIA-Mitarbeiter - Coronaschutzregeln verlängert
Corona: Betriebsärztin impft 270 BIA-Mitarbeiter - Coronaschutzregeln verlängert
Corona: Betriebsärztin impft 270 BIA-Mitarbeiter - Coronaschutzregeln verlängert
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke
Motorradfahrer verunglückt auf neuer Wupperbrücke

Kommentare