6000 Euro kommen beim Maskenverkauf für gute Zwecke zusammen

-
+
-

-KS- Egal, wie versichert: Jeder, der in der Apotheke die Sechser-Packs FFP2-Masken abholt, muss dafür zwei Euro Eigenanteil auf den Tisch legen. Die Deutzerhof-Apotheke spendete jetzt genau diesen Eigenanteil für verschiedene Einrichtungen im Solinger Stadtgebiet, die auf Unterstützung angewiesen sind. Jeweils 1500 Euro fließen in die Arbeit des Galileums, der Fauna, der Tafel und des palliativen Hospizes gespendet.

Helmut Seelig (r.) von der Hospizstiftung kam in diesen Tagen zur Übergabe der symbolischen Schecks an die Friedrich-Ebert-Straße und nahm die Spende von Apotheker Hans-Joachim Marten (v. r.) Elke Wolff, Romy Marten und Tanja Vanselow entgegen. Foto: Christian Beier

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Solingen wieder mit landesweit höchsten Wert - Impfungen in Burg und Südpark

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare