5000 Euro für Hungernde in Afghanistan

Verein Solingen hilft

solingen Am Hindukusch drohe eine humanitäre Katastrophe, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins Solingen hilft. Durch eine monatelange Dürre spitze sich die ohnehin angespannte Ernährungssituation dramatisch zu. Mindestens die Hälfte der Menschen sei akut von Hunger bedroht. In der Hauptstadt Kabul seien zudem Zehntausende Flüchtlinge aus den Provinzen des Landes auf schnelle Unterstützung angewiesen. Dr. Christoph Zenses, Vorsitzender von Solingen hilft: „Wir können nicht zusehen, wie die Menschen dort verhungern.“ Als Verein wolle man schnell und unbürokratisch Hilfe leisten: „Deshalb unterstützen wir erst einmal mit 5000 Euro die Friedensdorf-Lebensmittelhilfe für Afghanistan und haben außerdem unsere Partner auf die Aktion aufmerksam gemacht.“ Der Solinger Uli Preuss, einer von fünf Friedensdorf-Botschaftern, ergänzt: „Die Situation ist genau jetzt dramatisch, die Menschen hungern, Lebensmittel sind knapp und unerschwinglich geworden.“ Durch die Aktion des Friedensdorfes – komplett aus Spenden finanziert – sollen Menschen in Afghanistan noch vor Weihnachten mit Paketen versorgt werden. Ein Paket kostet 100 Euro. 2000 solcher 120-Kilo-Pakete mit Mehl, Reis, Hülsenfrüchten und Zucker werden in Kabul von der DRK-Schwesterorganisation, dem afghanischen Roten Halbmond, an besonders bedürftige Familien verteilt.

friedensdorf.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Autounfall: Solinger übersieht Treppe
Autounfall: Solinger übersieht Treppe
Autounfall: Solinger übersieht Treppe
Brand im Städtischen Klinikum Solingen
Brand im Städtischen Klinikum Solingen
Brand im Städtischen Klinikum Solingen
A46 zwischen Wuppertal-Cronenberg und Varresbeck wieder freigegeben
A46 zwischen Wuppertal-Cronenberg und Varresbeck wieder freigegeben
A46 zwischen Wuppertal-Cronenberg und Varresbeck wieder freigegeben
Bubble-Waffeln gibt es jetzt in Solingen
Bubble-Waffeln gibt es jetzt in Solingen
Bubble-Waffeln gibt es jetzt in Solingen

Kommentare