4650 Bürger bekommen schon Wahlpost

In 124 Tagen, am 13. September, findet die Kommunal- und Oberbürgermeisterwahl statt. 4650 Wählerinnen und Wähler erhalten deshalb in diesen Tagen Post vom Solinger Wahlamt. Darin wird ihnen entweder ein neues Wahllokal zugewiesen oder eine Änderung ihres Kommunalwahl- oder Stimmbezirkes mitgeteilt. Hintergrund ist die teilweise Neugliederung des Stadtgebietes für anstehende Wahlen. Sie wurde durch eine Entscheidung des NRW-Verfassungsgerichtshofs erforderlich. Das Ziel: Den Wahlbezirken innerhalb von Kommunen eine möglichst einheitliche Größe zu geben. Die Änderungen hat der Wahlausschuss der Stadt am 30. Januar beschlossen. Sie gilt nun erstmalig für die anstehende Kommunalwahl.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare