3G-Regel für Gräfrath, Gald und Gohligs

-
+
-

Von Philipp Müller

Jetzt gilt die 3G-Regel ab Samstag. Und schon geht die Furcht in Solingen um. Denn die Vorschrift gilt nur bis zum 17. September. Was kommt dann? Nur noch die G-Regel? Und schon ist der Jubel rund um die Klosterkirche zu hören. Ab dem 18. September haben nur noch Gräfrather Vorfahrt in Sachen Corona. Moment. Schon gibt es erste, unbestätigte Gerüchte, die Bezirksvertretung Mitte will zur Sondersitzung einladen. Der Stadtteil soll in Gitte umbenannt werden. Protest ist aus Göhscheid, Gald, Gohligs und besonders aus Gurg zu hören. Kommt der Stadtrat zu einer Sondersitzung zusammen? Heißt es bald überall Weltstadt Golingen? Natürlich nicht. Alles nur Fantasie. Auf jeden Fall sind die Regeln bald gleich. Sie gelten in jedem Stadtteil. Und besser, sie gelten sogar in den Nachbarstädten. Pech für die Solinger, die gerade den Inzidenz-Regional-Navi programmiert hatten. Der wird nicht mehr gebraucht. Oder doch? Weiß es vielleicht der Gräfrather? Geht die Stadt bald den Gräfrather Weg? Kommt Protest aus - Ach lassen wir es mal für heute gut sein. Nein, tun wir nicht. Ein bisschen Luft ist noch. Auch nach oben? Eher nicht. Obwohl, die Devise lautet: Mal schauen. Da bleibt nur der gespielte Witz. Hoffentlich wird dieser August noch schön – der letzte war so 08/15. Nicht gut? Machen Sie es besser.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Woolworth öffnet in Ohligs und im Hofgarten
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Schule soll in ehemalige Jugendherberge einziehen
Riskantes Spiel der CDU im Kleingartenstreit
Riskantes Spiel der CDU im Kleingartenstreit
Riskantes Spiel der CDU im Kleingartenstreit
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest
Fünffache Kindstötung in der Hasseldelle: Staatsanwalt hält an Mutter als Täterin fest

Kommentare