A 3: 31-Jähriger nach Unfall schwer verletzt

Eine schwer verletzte Person, hoher Sachschaden und starke Verkehrsbeeinträchtigungen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls von heute Vormittag auf der Autobahn 3 in Richtung Duisburg zwischen dem Dreieck Langenfeld und dem Kreuz Hilden. Den ersten Ermittlungen zufolge fuhr eine 25-Jährige aus Wiesmoor gegen 11.22 Uhr mit ihrem Autotransporter auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Duisburg.

Das teilte die Polizei in einer Mitteilung mit. Hier musste sie verkehrsbedingt abbremsen. Ein 31-jähriger Lkw-Fahrer aus Ochtrop erkannte die Situation offenkundig zu spät und fuhr frontal auf das Lkw Gespann der 25-Jährigen auf. Durch den Aufprall zog sich der 31-Jährige schwerste Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber flog den Mann in eine Klinik, hieß es von der Polizei. Nach ersten Aussagen der Notärzte kann eine Lebensgefahr derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die A3 in Fahrtrichtung Duisburg war aufgrund von Fahrbahnreinigungsarbeiten noch bis in den späten Nachmittag hinein gesperrt. Der Fahrzeugverkehr wurde über die A 542 auf die A 3 Richtung Köln abgeleitet. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Düsseldorf sicherte vor Ort die Unfallspuren. Der Verkehr staut sich hinter der Unfallstelle bislang auf zehn Kilometer zurück. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 600 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Weyerstraße nach Unfall gesperrt
Seniorin bestohlen und geschubst
Seniorin bestohlen und geschubst
Seniorin bestohlen und geschubst
Wie die Stadt die Inzidenz ermittelt und meldet
Wie die Stadt die Inzidenz ermittelt und meldet
Wie die Stadt die Inzidenz ermittelt und meldet
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz weiter über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz weiter über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz weiter über 50

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare