20 000-Euro-Spende für den Weg zum Welterbe

-
+
-

Der Brückensteig an der Müngstener Brücke zieht eine erfolgreiche Bilanz: Den Blick aus 100 Metern Höhe über das Tal zwischen Solingen und Remscheid haben seit der Eröffnung im August letzten Jahres Tausende Menschen genießen können. Von jedem verkaufen Ticket gehen zwei Euro an den Verein Welterbe Müngstener Brücke. Der erste Scheck über 20 000 Euro wurde in diesen Tagen übergeben.

„Die Spende ist nur der Anfang“, berichtet Gottfried Engendahl, einer der Gesellschafter der Deepwood GmbH, die den Brückensteig betreibt. „Auch im nächsten Jahr werden wir mit jedem verkaufen Ticket den Welterbeverein nach Kräften unterstützen.“ Über den Erfolg des Brückensteigs und die Spende freute sich neben den Oberbürgermeistern des bergischen Städtedreiecks auch Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW, bei einer Pressekonferenz zum Status des Welterbeantrags. Foto: Stadt Solingen

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Benny Kaßler „brennt“ für Musik und die Freiwillige Feuerwehr
Benny Kaßler „brennt“ für Musik und die Freiwillige Feuerwehr
Benny Kaßler „brennt“ für Musik und die Freiwillige Feuerwehr
Zeit fürs Gartenleben auf Schloss Grünewald
Zeit fürs Gartenleben auf Schloss Grünewald
Zeit fürs Gartenleben auf Schloss Grünewald

Kommentare