Die 1870er Jahre in Solingen

Historischer Vortrag

Die nationale Begeisterung ergriff viele Deutsche beim Beginn des Deutsch-Französischen Krieges 1870 und infolge der Reichsgründung im Jahr darauf. Die Euphorie der Gründerjahre wurde begleitet durch die Ausprägung moderner städtischer Infrastrukturen. Aber es gab auch innenpolitische und gesellschaftliche Spannungen, die mit dem Kulturkampf gegen die Katholiken und mit den Sozialistengesetzen gegen die sozialistische Arbeiterbewegung einhergingen. Welche Auswirkungen und Besonderheiten diese Zeit auf Solingen hatte, berichtet der Historiker und Leiter des Stadtarchivs, Ralf Rogge, am 22. Februar in einem Onlinevortrag, zu dem das Katholische Bildungswerk Wuppertal/Solingen/Remscheid einlädt. Eine Anmeldung mit Angabe des vollständigen Namens und der Veranstaltungsnummer 5101008 ist über das Internet oder per E-Mail möglich.

Anmeldung: https://t1p.de/bafd

info@bildungswerk-wuppertal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Zusammenstoß: Autofahrer eingeklemmt
Nach Zusammenstoß: Autofahrer eingeklemmt
Nach Zusammenstoß: Autofahrer eingeklemmt
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Zwei verletzte Personen nach Zusammenstoß - Hoher Sachschaden
Zwei verletzte Personen nach Zusammenstoß - Hoher Sachschaden
Zwei verletzte Personen nach Zusammenstoß - Hoher Sachschaden
Corona: Inzidenz fällt leicht - Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenz fällt leicht - Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenz fällt leicht - Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare