104 500 Gäste im Jahr besuchen die Fauna

Gräfrather Tierpark

-KS- Eine Zahl die Aufhorchen lässt: Im vergangenen Jahr besuchten 104 500 Gäste die Fauna. Damit konnten die Betreiber des Gräfrather Tierparks eine Steigerung um drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr melden.

Neben der guten Nachricht gab es bei der Hauptversammlung aber auch eine schlechte. Von 190 Mitgliedern des Vereins Natur- und Vogelschutzverein Tierpark Fauna waren beim Treffen 19 anwesend, darunter vier Vorstandsmitglieder und drei Mitarbeiter, heißt es in einer Pressemitteilung. „Die Beteiligung, die schon in den letzten Jahren sehr gering war, erreichte einen neuen Tiefststand“, erklärte Geschäftsführerin Vera Schramm. Wegen des Todes von Gerd Postelmann musste das Amt des zweiten Vorsitzenden neu besetzt werden. Oliver Witte hatte diese Aufgabe bereits kommissarisch übernommen und wurde jetzt einstimmig im Amt bestätigt. Alexandra Lonken und David Becher sind künftig als Beisitzer tätig.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neues Leben im Gewölbe der Christians-Villen
Neues Leben im Gewölbe der Christians-Villen
Neues Leben im Gewölbe der Christians-Villen
Trinker tummeln sich auf Bahnhofstreppe in Ohligs
Trinker tummeln sich auf Bahnhofstreppe in Ohligs
Trinker tummeln sich auf Bahnhofstreppe in Ohligs
Solinger fährt mit 1,3 Promille durch Bergisch Gladbach
Solinger fährt mit 1,3 Promille durch Bergisch Gladbach
Solinger fährt mit 1,3 Promille durch Bergisch Gladbach
Lichtkunstfest blickt in Ohligs‘ helle Zukunft
Lichtkunstfest blickt in Ohligs‘ helle Zukunft
Lichtkunstfest blickt in Ohligs‘ helle Zukunft

Kommentare