Zoogespräche starten wieder

Wuppertal „Was ist der Mensch?“ – mit dieser Frage beschäftigen sich die „Wuppertaler Zoogespräche“. Veranstalter sind das Fach Philosophie der Bergischen Universität und der Zoologische Garten Wuppertal. Am Dienstag, 3. Mai, spricht Kathrin Kopp vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie Leipzig zum Thema „Kein Menschenaffe gleicht dem anderen:

Variation als Gegenstand (vergleichender) Verhaltensforschung“. Kopp wirft dabei einen Blick auf die Möglichkeit der Individuation von Menschenaffen im Kontext ihrer sozialen Beziehungen. Die Vorträge finden jeweils um 18 Uhr im Menschenaffenhaus des Wuppertaler Zoos statt. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wupper-Tells: Auf Entdeckungstour entlang der Wupper
Wupper-Tells: Auf Entdeckungstour entlang der Wupper
Wupper-Tells: Auf Entdeckungstour entlang der Wupper
Nackte Menschen lagen in Wuppertal auf Krankenhausboden - Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein
Nackte Menschen lagen in Wuppertal auf Krankenhausboden - Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein
Nackte Menschen lagen in Wuppertal auf Krankenhausboden - Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein
In der Barmer Brauerei läuft alles in Handarbeit
In der Barmer Brauerei läuft alles in Handarbeit
In der Barmer Brauerei läuft alles in Handarbeit
Busfahrerin verliert Kontrolle und klemmt Taxi ein
Busfahrerin verliert Kontrolle und klemmt Taxi ein
Busfahrerin verliert Kontrolle und klemmt Taxi ein

Kommentare