Bundespolizei

Mann wollte Polizeigewalt inszenieren

Der Mann filmte eine routinemäßige Polizeikontrolle am Wuppertaler Hauptbahnhof. Er hoffte, dass die Reisenden in eine Auseinandersetzung mit der Polizei gerieten.
+
Der Mann filmte eine routinemäßige Polizeikontrolle am Wuppertaler Hauptbahnhof. Er hoffte, dass die Reisenden in eine Auseinandersetzung mit der Polizei gerieten.

Der Mann filmte eine routinemäßige Polizeikontrolle am Wuppertaler Hauptbahnhof. Er hoffte, dass die Reisenden in eine Auseinandersetzung mit der Polizei gerieten.

Wuppertal. Ein nach eigenen Angaben freier Journalist hat versucht, im Wuppertaler Hauptbahnhof drei Personen zu einem Angriff auf Polizeibeamte anzustiften. Das berichtete die Bundespolizei.

Während einer routinemäßigen Polizeikontrolle von drei Personen am Wuppertaler Hauptbahnhof am vergangenen Sonntag bemerkten Bundespolizisten einen Mann, der die Einsatzmaßnahme filmte. Von den Polizeibeamten gestellt, habe der Beschuldigte durch lautes Schreien versucht, andere Reisende auf sich aufmerksam zu machen.

Die drei kontrollierten Reisenden gaben an, dass sie kurz zuvor auf dem Bahnsteig von dem Mann angesprochen worden waren. Dabei soll er sie aufgefordert haben, eine Streife der Bundespolizei zu schlagen, um diese Auseinandersetzung als „Beweis für Polizeigewalt“ mit seinem Handy filmen zu können. Die drei hätten das Vorhaben allerdings abgelehnt. Bei dem Mann handele es sich um einen 39-Jährigen, nach eigenen Angaben freien Journalisten. Der Bonner habe in der Vergangenheit mehrfach behauptet, Opfer von Polizeigewalt gewesen zu sein. Nun muss er sich für die Anstiftung eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte strafrechtlich verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Morsbachtalstraße wieder gesperrt
Morsbachtalstraße wieder gesperrt
Morsbachtalstraße wieder gesperrt
Fristlose Kündigung: Fahrer zeigen Taxizentrale Wuppertal an
Fristlose Kündigung: Fahrer zeigen Taxizentrale Wuppertal an
Fristlose Kündigung: Fahrer zeigen Taxizentrale Wuppertal an
Feuer bei Ikea Wuppertal - Sprinkleranlage löst aus
Feuer bei Ikea Wuppertal - Sprinkleranlage löst aus
Feuer bei Ikea Wuppertal - Sprinkleranlage löst aus
Geldautomat in Cronenberg gesprengt
Geldautomat in Cronenberg gesprengt
Geldautomat in Cronenberg gesprengt

Kommentare