Blaulicht

Tödlicher Unfall auf der B7: Taxifahrer von Lkw erfasst

+
Symbolbild.

WUPPERTAL Der Taxifahrer war ausgestiegen, um seinen Fahrgästen zu helfen.

Ein 61-jähriger Taxifahrer hielt am frühen Sonntagmorgen gegen 1 Uhr in Wuppertal an der Friedrich-Engels-Allee 343 (B7) auf dem rechten der beiden Fahrstreifen in Fahrtrichtung Elberfeld, um zwei Fahrgäste aufzunehmen. Wie die Polizei berichtet, stieg der Taxifahrer aus, um am Kofferraum beim Beladen von Gepäck zu helfen. 

Dabei wurde er frontal von einem Lkw eines 44-Jährigen erfasst, obwohl der Lkw-Fahrer noch bremste und versuchte, auf den linken der beiden Fahrstreifen auszuweichen. Der Taxifahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er kurz darauf verstarb. Die beiden Fahrgäste blieben unverletzt. Die Friedrich-Engels-Allee blieb in Höhe der Unfallstelle während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Elberfeld bis etwa 4.40 Uhr gesperrt. red

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

DOC: Wuppertal will weiter klagen

DOC: Wuppertal will weiter klagen

Ein Brief an Greta Thunberg

Ein Brief an Greta Thunberg

DOC-Streit: Mast-Weisz appelliert an Wuppertaler Rat

DOC-Streit: Mast-Weisz appelliert an Wuppertaler Rat

DOC: Investor regt Gipfeltreffen an

DOC: Investor regt Gipfeltreffen an

Arena-Mitarbeiter müssen Zapfen lernen

Arena-Mitarbeiter müssen Zapfen lernen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren