Hubertusallee

Wuppertal: Schlägerei unter Eisverkäufern

Am vergangenen Samstag kam es am frühen Nachmittag gegen 14.45 Uhr in Wuppertal in der Hubertusallee nahe des Grünen Zoos zu einer Schlägerei unter Beteiligung mehrerer Personen.
+
Am vergangenen Samstag kam es am frühen Nachmittag gegen 14.45 Uhr in Wuppertal in der Hubertusallee nahe des Grünen Zoos zu einer Schlägerei unter Beteiligung mehrerer Personen.

Bei dem Streit kamen auch eine Eisenstange und eine Eisenkette zum Einsatz.

Wuppertal. Am vergangenen Samstag kam es am frühen Nachmittag gegen 14.45 Uhr in Wuppertal in der Hubertusallee nahe des Grünen Zoos zu einer Schlägerei unter Beteiligung mehrerer Personen.

Laut Polizei gerieten die Betreiber zweier Eisverkaufsfahrzeuge und mehrere jeweils zu den Kontrahenten gehörende männlichen Personen in eine Auseinandersetzung, bei der auch eine Eisenstange sowie eine Eisenkette zum Einsatz kamen. Alle Beteiligten, zwischen 22 und 58 Jahren alt, erlitten dabei Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Ein unbekannter Beteiligter ist flüchtig. Um die Hintergründe zu klären hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kreuz Hilden: A 46 erneut voll gesperrt
Kreuz Hilden: A 46 erneut voll gesperrt
Kreuz Hilden: A 46 erneut voll gesperrt
Steinbeck: Trödelmarkt belebt Bahnhofsgelände
Steinbeck: Trödelmarkt belebt Bahnhofsgelände
Steinbeck: Trödelmarkt belebt Bahnhofsgelände
Nachhaltiges Quartier ist Millionen-Projekt
Nachhaltiges Quartier ist Millionen-Projekt
Nachhaltiges Quartier ist Millionen-Projekt
„Aktenzeichen XY ungelöst“: Bankraubserie soll in Remscheid begonnen haben
„Aktenzeichen XY ungelöst“: Bankraubserie soll in Remscheid begonnen haben
„Aktenzeichen XY ungelöst“: Bankraubserie soll in Remscheid begonnen haben

Kommentare