7. April

Rex-Kino öffnet am Donnerstag wieder

Kinobetreiber Mustafa El Mesaoudi freut sich, wieder Besucher am Kipdorf begrüßen zu dürfen
+
Kinobetreiber Mustafa El Mesaoudi freut sich, wieder Besucher am Kipdorf begrüßen zu dürfen.

Mängel behoben, Auflagen erfüllt – Betrieb am Kipdorf geht weiter.

Von Monika Werner-Staude

Wuppertal. Ein konstruktiver Vor-Ort-Termin am 18. März und ein Fachbetrieb, der kurzfristig einspringt, bringen die Lösung: Das Rex-Filmtheater kann wieder öffnen. Mit der Nachmittagsvorstellung des dritten Teils der Phantastischen Tierwesen „Dumbledores Geheimnisse“ geht es am kommenden Donnerstag (um 14.45 Uhr) wieder los, endet eine etwa vierwöchige, unfreiwillige Pause. Bei Kinobetreiber Mustafa El Mesaoudi mischt sich in die Freude über den Start ein wenig Bitterkeit: „Es ist ein steiniger und harter Weg, der nicht hätte sein müssen.“

Die Schließung war verhängt worden, nachdem eine Sachverständigenprüfung Mängel zutage gefördert hatte, die vor allem dem denkmalgeschützten Gebäude geschuldet sind. Es ging um Stromleitungen, die nicht dem heute geforderten Standard entsprechen. Bei Prüfungen durch den Tüv durchgefallen waren auch die raumlufttechnischen Anlagen und der maschinelle Rauchabzug (Brandschutz). Nach Ablauf der vom Tüv gesetzten Fristen war all das an die Untere Bauaufsicht bei der Stadt gemeldet worden. Beginn einer immer unrunder laufenden Kommunikation zwischen Verwaltung und Kinobetreiber, an deren Ende die Schließung stand.

Fachbetrieb springt kurzfristig ein

Am 18. März fanden dann endlich Vertreter des Bauamts, von Tüv und Fachbetrieben (Ing. Hans Quel Elektrotechnik - Wuppertal, Peter Oberheidt Brandschutztechnik - Wuppertal, Jörg-R. Taudt GmbH, Blitzschutz- und Erdungsanlagen - Remscheid) zu einer lange verschobenen Begehung des Gebäudes zusammen. Gemeinsam wurden Lösungen gefunden, die die spezielle Situation eines Gebäudes berücksichtigen, das in der Gründerzeit als Hotel mit angeschlossenem Saal entstand, 1951 im Stil der Zeit neu erstand, 1999 unter Denkmalschutz gestellt wurde und seit 2014 Programmkino ist. Und die zugleich die Sicherheit der Besucher gewährleisten.

El Mesaoudi: „Wir sind alle Mängel durchgegangen, fast alle wurden behoben oder werden bis Donnerstag behoben.“ Beispielsweise werden gerade noch Brandschutzwände wieder errichtet, die weichen mussten, um die Elektronik in Ordnung zu bringen. Möglich werde das alles freilich nur, weil er in der Firma Quel jemanden gefunden habe, der kurzfristig einspringe und darüber hinaus auch selten gewordene Ersatzteile beschaffe, betont der Kinobetreiber.

Die Gespräche mit dem Bauamt seien ebenfalls sehr konstruktiv verlaufen, was dieses auf Anfrage bestätigt. Und weil alle Auflagen erfüllt seien, erlaubt es die Wiederinbetriebnahme, so Thomas Eiting vom Presseamt der Stadt.

Was bleibt, ist das Wissen um eine sehr teure Herkulesaufgabe „Wir hatten schon überlegt, ob wir überhaupt wieder öffnen. Aber wir hatten viel positive Resonanz“, erzählt El Mesaoudi, der mehr als 100 000 Euro Umsatzeinbußen und Kosten in gleicher Höhe verkraften muss, um „gegen eine akute Gefahr gewappnet zu sein, die nicht wirklich bestanden hat“. Ein zweites Mal könne er sich das jedenfalls nicht leisten, sagt er.

Für ihn bleibt die grundsätzliche Frage bestehen, ob denkmalgeschützte Gebäude immer wieder so ertüchtigt werden können, dass sie gemäß aktueller Anforderungen genutzt werden können. Oder ob sie dann eher abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kein Zug fährt zwischen Wuppertal und Düsseldorf
Kein Zug fährt zwischen Wuppertal und Düsseldorf
Kein Zug fährt zwischen Wuppertal und Düsseldorf
Ausbau der L 419: Vorbereitende Arbeiten sollen dieses Jahr beginnen
Ausbau der L 419: Vorbereitende Arbeiten sollen dieses Jahr beginnen
Ausbau der L 419: Vorbereitende Arbeiten sollen dieses Jahr beginnen
Auge in Auge mit der Kornnatter
Auge in Auge mit der Kornnatter
Auge in Auge mit der Kornnatter
Verkauf von Schwebebahn-Gerüst spart Zins-Millionen
Verkauf von Schwebebahn-Gerüst spart Zins-Millionen
Verkauf von Schwebebahn-Gerüst spart Zins-Millionen

Kommentare