Zeugen gesucht

Mordkommission ermittelt: Angreifer sticht auf 15-Jährigen ein

Die Polizei im Einsatz. (Symbolfoto)
+
Die Polizei im Einsatz. (Symbolfoto)

Wuppertal. Der Jugendliche wurde blutend in einem Hauseingang in Wuppertal-Vohwinkel gefunden.

Von Daniel Neukirchen

Ein Jugendlicher ist bei einem Angriff in Wuppertal-Vohwinkel schwer verletzt worden. Inzwischen ermittelt eine Mordkommission.

Die Polizei ging erst jetzt mit dem Fall an die Öffentlichkeit. Die Attacke passierte bereits in der Nacht auf Freitag, 2. September.
Nach bisherigem Stand könnte der 15-Jährige von einem Unbekannten nach einer Auseinandersetzung mit einem scharfen Gegenstand angegriffen worden sein. So die Angaben des Opfers. Wie und warum sich mit dem Fremden ein Streit ergeben hat - und ob es sich wirklich um einen Unbekannten handelt - das alles muss jetzt nach Angaben der Staatsanwaltschaft noch ermittelt werden.

Bei dem Vorfall erlitt der Jugendliche schwere Verletzungen im Brustbereich. Er wurde gegen 5 Uhr morgens von einer Anwohnerin blutend in einem Hauseingang an der Werderstraße aufgefunden. Es handelte sich dabei nicht um die Wohnadresse des Verletzten.

Die Ermittler suchen jetzt Zeugen. Wer hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Bereich der Autobahnbrücke an der Werderstraße verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Hinweise unter: 0202/284-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Haaner Kirmes: Kind stürzt aus der „Krake“
Haaner Kirmes: Kind stürzt aus der „Krake“
Haaner Kirmes: Kind stürzt aus der „Krake“
Der seltsame Friedhof in Schöller
Der seltsame Friedhof in Schöller
Der seltsame Friedhof in Schöller
Feuerwehr rettet vier Personen bei Brand in Wuppertal
Feuerwehr rettet vier Personen bei Brand in Wuppertal
Feuerwehr rettet vier Personen bei Brand in Wuppertal
Die ersten Aras erobern das neue „Aralandia“
Die ersten Aras erobern das neue „Aralandia“
Die ersten Aras erobern das neue „Aralandia“

Kommentare