Wuppertal investiert in Straßendecken

Wuppertal. In den vergangenen Monaten hat die Stadt Wuppertal den Zustand einiger Straßen verbessert. Wie die Verwaltung mitteilt, wurde etwa am Eskesberg der marode Asphalt abgefräst und erneuert. Der Gehwegbereich in Höhe des Otto-Hausmann-Rings wurde abgesenkt und barrierefrei ausgebaut. Die Straßen Rottsieper Höhe und Untenrohleder wurden ebenfalls neu asphaltiert. Die Instandsetzung der Rottsieper Höhe hat 25 000 Euro gekostet, die Maßnahmen an der Straße Untenrohleder 110 000 Euro. Laut der Stadt sind die Arbeiten teilweise noch nicht vollständig abgeschlossen. So stehen bei den Maßnahmen noch kleinere Restarbeiten – wie zum Beispiel Markierungsarbeiten – an. red

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Elberfeld bekommt ein neues Gesicht

Elberfeld bekommt ein neues Gesicht

Drei Lehren aus dem Tag der E-Mobilität

Drei Lehren aus dem Tag der E-Mobilität

Wuppertal muss weiter sparen: „Die schwarze Null ist Pflicht“

Wuppertal muss weiter sparen: „Die schwarze Null ist Pflicht“

Langenfeld kauft Straßenlampen zurück

Langenfeld kauft Straßenlampen zurück

Explosion in Düsseldorfer Wohnhaus: Mensch stirbt - mehrere Verletzte

Explosion in Düsseldorfer Wohnhaus: Mensch stirbt - mehrere Verletzte

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren