Wupper

Fischaufstieg ist fertiggestellt

So sieht der neue Fischaufstieg aus. Foto: Wupperverband
+
So sieht der neue Fischaufstieg aus.

Wuppertal. Der Wupperverband und die Firma Erfurt & Sohn KG haben in Abstimmung mit den Bezirksregierungen Düsseldorf und Arnsberg einen neuen Fischaufstieg auf dem Gelände des Unternehmens im Wupperabschnitt zwischen Kemna und Brambecke gebaut.

Ein neuer Fischaufstieg war nötig geworden, da die Firma Erfurt & Sohn KG nach Ablauf ihres Wasserrechts eine neue Erlaubnis zum Aufstau der Wupper beantragen musste.

Die Arbeiten hat ein externes Unternehmen durchgeführt und nach einer Unterbrechung durch das Hochwasser nun wie geplant vor Beginn der Fischschonzeit abgeschlossen. Der vorhandene Fischaufstieg Baujahr 1993 bestand aus einer rauen Rampe am linken Ufer. Dieser Fischaufstieg war stark verwittert und erfüllte nicht mehr die hydraulischen Anforderungen. Die Durchgängigkeit der Wupper ist hier nun durch den neuen Fischaufstieg hergestellt, der über die gesamte Gewässerbreite reicht und 55 Meter lang ist. Eine Fischtreppe oder ein Fischaufstieg besteht aus mehreren, hintereinanderliegenden Becken, die Fischen wie etwa Lachsen und Aalen die Wanderung flussaufwärts zum Laichgewässer ermöglichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

3100 Lämpchen sorgen in Wuppertal für weihnachtlichen Glanz
3100 Lämpchen sorgen in Wuppertal für weihnachtlichen Glanz
3100 Lämpchen sorgen in Wuppertal für weihnachtlichen Glanz
Unfallflucht: Wuppertaler verursacht betrunken einen Unfall
Unfallflucht: Wuppertaler verursacht betrunken einen Unfall
Unfallflucht: Wuppertaler verursacht betrunken einen Unfall
Kälte-Hotline: Mehr als 80 Einsätze
Kälte-Hotline: Mehr als 80 Einsätze
Kälte-Hotline: Mehr als 80 Einsätze
Frau stirbt nach Unfall in Wuppertal
Frau stirbt nach Unfall in Wuppertal
Frau stirbt nach Unfall in Wuppertal

Kommentare