Kabelbrand

Wuppertaler Schwebebahn fährt nach fünf Stunden Stillstand wieder

Ein Kabelbrand löste am Sonntag den Einsatz der Feuerwehr aus.
+
Ein Kabelbrand löste am Sonntag den Einsatz der Feuerwehr aus.

Wuppertal. Der Betrieb der Wuppertaler Schwebebahn war zum Stillstand gekommen. Der Grund dafür war ein Kabelbrand.

Der Fahrbetrieb der Wuppertaler Schwebebahn war am Sonntag gegen 14.50 Uhr wegen eines Kabelbrands zum Stillstand gekommen. Wie die Wuppertaler Stadtwerke mitteilten, wurde in Barmen ein Kabelbrand festgestellt. Die alarmierte Feuerwehr löschte das Feuer. Die Wuppertaler Stadtwerke reparierten anschließend die entstandenen Schäden. Während dieser Arbeiten war die Wuppertaler Schwebebahn für fünf Stunden außer Betrieb. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wurde eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Rätselhafter Polizei-Einsatz auf der A 46
Rätselhafter Polizei-Einsatz auf der A 46
Rätselhafter Polizei-Einsatz auf der A 46
Buga plus: Rundweg mit dem Rad durch Wuppertal
Buga plus: Rundweg mit dem Rad durch Wuppertal
Buga plus: Rundweg mit dem Rad durch Wuppertal
Großbrand in einem Wuppertaler Autohaus - A 46 zeitweise gesperrt
Großbrand in einem Wuppertaler Autohaus - A 46 zeitweise gesperrt
Großbrand in einem Wuppertaler Autohaus - A 46 zeitweise gesperrt
Ronsdorf plant noch mit Bürgerfest und Weinfest
Ronsdorf plant noch mit Bürgerfest und Weinfest

Kommentare