Polizei

Frau verliert die Kontrolle über ihr Auto: Das hatte schwere Folgen – Vollsperrung aufgehoben

Der Lkw kippte auf die Seite.
+
Der Lkw kippte auf die Seite.

Es staut sich in Richtung Düsseldorf.

+++ Update 14.30 Uhr +++

Wuppertal. Die Autobahn 46 auf Höhe der Anschlusstelle Elberfeld ist nach einem schweren Unfall seit etwa 14 Uhr wieder komplett freigegeben. Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten sind beendet, der Verkehr hat sich normalisiert.

+++ Update 12.10 Uhr +++

Wuppertal. Nach einem Unfall auf der A 46 auf Höhe der Anschlussstelle Elberfeld ist eine Fahrspur wieder befahrbar. Die aufwendigen Bergungsarbeiten sind abgeschlossen, doch die Reinigungsarbeiten laufen noch. Um die Autobahn nicht zu überlasten, hält die Autobahnpolizei die Sperrung im Autobahnkreuz Wuppertal-Nord noch weiter aufrecht. Gegen 13 Uhr könnte es zu einer vollen Freigabe der Strecke kommen.

+++ Update, 9.50 Uhr +++

Wuppertal. Die A 46 in Richtung Düsseldorf auf Höhe der Anschlussstelle Wuppertal-Elberfeld ist nach einem schweren Unfall weiterhin gesperrt. Das teilte die Autobahnpolizei Düsseldorf mit.

Eine 37 Jahre alte Frau aus Gelsenkirchen verursachte einen Unfall in Fahrtrichtung Düsseldorf, der schwere Folgen hatte. Sie hatte - erheblich alkoholisiert - die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Der Opel schlug links in die Betonschutzwand ein und kam unbeleuchtet und entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Ein nachfolgender Lkw-Fahrer musste dem verunfallten Opel der Frau ausweichen und kippte mit seinem Sattelzug um. Der 42-Jährige aus Rumänien wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Pkw-Fahrerin verletzte sich leicht. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

Der Tank des Lkw wurde aufgerissen und mehrere Hundert Liter Diesel liefen auf die Fahrbahn und ins Erdreich.Die Bergungs- und Reinigungsarbeiten laufen noch bis in den späten Vormittag hinein. Es kommt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Erste Meldung, 6.45 Uhr: A 46 nach schwerem Lkw-Unfall gesperrt

Wuppertal. Wegen eines schweren Lkw-Unfalls auf der A 46 in den frühen Morgenstunden ist die Autobahn in Fahrtrichtung Düsseldorf zwischen Wuppertal-Oberbarmen und -Barmen vollgesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen ist gegen 2 Uhr nachts ein Lkw umgekippt und muss geborgen werden. Zuvor habe laut Autobahnpolizei eine Autofahrerin einen Alleinunfall verursacht, woraufhin der Lkw-Fahrer eine Vollbremsung machen musste und umkippte. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt, die Fahrerin leicht.

Bei dem Unfall ist eine große Menge Diesel ausgelaufen, die abgestreut werden musste. Die Bergungsarbeiten und somit die Sperrung dauern laut verkehr.nrw noch bis etwa 10 Uhr.

Es kommt zu Stau. Die Unfallstelle sollte deshalb weitgehend umfahren werden. kab

Weitere Blaulichtmeldungen

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Rúrik Gíslason klagt am Wuppertaler Gericht für sein „Let’s Dance“-Honorar
Rúrik Gíslason klagt am Wuppertaler Gericht für sein „Let’s Dance“-Honorar
Rúrik Gíslason klagt am Wuppertaler Gericht für sein „Let’s Dance“-Honorar
Elefanten können sich auf eine Savanne freuen
Elefanten können sich auf eine Savanne freuen
Elefanten können sich auf eine Savanne freuen
Bergisches Land: Diese Weihnachtsmärkte finden 2022 statt
Bergisches Land: Diese Weihnachtsmärkte finden 2022 statt
Bergisches Land: Diese Weihnachtsmärkte finden 2022 statt
Über diese Plakate ärgert sich Wuppertal
Über diese Plakate ärgert sich Wuppertal
Über diese Plakate ärgert sich Wuppertal

Kommentare