Studium

Die Junior-Uni kooperiert weiter

Vertreter von Uni und Wupperverband besiegelten die Fortsetzung. Foto: Junior-Uni/W. Kuhn
+
Vertreter von Uni und Wupperverband besiegelten die Fortsetzung.

Wuppertal. Die Junior-Uni und der Wupperverband haben ihre Kooperation verlängert.

Sie wollen das Bewusstsein der jungen Generation für die Anforderungen und Herausforderungen der Wasserwirtschaft schärfen. „Die Kooperation ist uns eine Herzensangelegenheit“, erklärt Junior-Uni-Geschäftsführer Ernst Andreas Ziegler. „Die Wupper hat als Lebensader einen enormen Einfluss auf die Geschichte und das Schicksal der Region.“

In den Kooperationskursen erfahren die Studierenden, warum eine intakte Umwelt die Lebensqualität der Menschen beeinflusst. Mitarbeitende des Wupperverbandes berichten praxisnah, es gibt Exkursionen etwa zu Talsperren. „Unser gemeinsames Ziel ist es, den Blick der jungen Generation auf die Herausforderungen unserer Zukunft zu lenken und zu vermitteln, wie wichtig es ist, gemeinsam nachhaltige Perspektiven zu entwickeln“, sagt Georg Wulf vom Wupperverband.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

3100 Lämpchen sorgen in Wuppertal für weihnachtlichen Glanz
3100 Lämpchen sorgen in Wuppertal für weihnachtlichen Glanz
3100 Lämpchen sorgen in Wuppertal für weihnachtlichen Glanz
Corona: Intensivpatienten sind meist ungeimpft
Corona: Intensivpatienten sind meist ungeimpft
Corona: Intensivpatienten sind meist ungeimpft
Restaurant im Rheinturm öffnet im September
Restaurant im Rheinturm öffnet im September
Restaurant im Rheinturm öffnet im September
DHL: Neue Zustellbasis startet 2020
DHL: Neue Zustellbasis startet 2020
DHL: Neue Zustellbasis startet 2020

Kommentare