Wissenschaftler stellen Projekte vor

Das BeST macht MINT-Angebote. Archivfoto: Petra aus dem Siepen
+
Das BeST macht MINT-Angebote. Archivfoto: Petra aus dem Siepen

WUPPERTAL Das ZDI-Zentrum BeST – Bergisches Schul-Technikum – an der Bergischen Universität Wuppertal bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich technisches und naturwissenschaftliches Wissen anhand diverser MINT-Angebote anzueignen. Das Angebot kann freiwillig ab der 7. Klasse in Anspruch genommen werden und ist für die Schüler kostenlos.

Sie erhalten dabei auch Unterstützung bei der Studien- und Berufsorientierung. In der aktuellen Ausgabe des Videoformats erzählt Zentrumskoordinatorin Sarah-Lena Debus von den Zielen, vergangenen Projekten und aktuellen Kursen des BeST. Dazu zählen beispielsweise Robotik-, Programmier-, VR- und Upcycling-Kurse, bei denen die Schüler eigene Projekte realisieren können. Im Format „Fenster zur Forschung“, entwickelt vom UniService Transfer der Bergischen Universität, stellen Wissenschaftler der Hochschule in kurzen Videos aktuelle Projekte vor und gewähren so einen Einblick in ihre Forschungsarbeiten.

www.transfer.uni-wuppertal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare