Blaulicht

Windhose wütet in Hilden

+
Bäume stürzten auf Häuser

Mehrere Straßenzüge wurden komplett verwüstet.

Am Freitagabend, 26.07.2019, verwüstete eine Windhose gegen 20 Uhr einzelne Straßenzüge in Hilden. 

Bäume stürzten auf Häuser, Dächer wurden abgedeckt und Starkstrommasten der Deutschen Bahn knickten um. Die Feuerwehr musste an diesem stürmischen Abend mehr als fünfzig mal ausrücken. Insgesamt wurden 65 Einsatzkräfte eingesetzt, hinzu kamen noch etliche Polizeisperren. /red 

Weitere Blaulicht-Meldungen finden siehier. 

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Wupper wird noch erlebbarer

Die Wupper wird noch erlebbarer

Versuchter Raub: 13-Jähriger in Wuppertal angegriffen - Täter flüchten

Versuchter Raub: 13-Jähriger in Wuppertal angegriffen - Täter flüchten

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Stau und volle Züge - Urlauber reisen zum Ferienende nach NRW zurück

Stau und volle Züge - Urlauber reisen zum Ferienende nach NRW zurück

Nach Urteil: Stadt will mit Adolphe Binder reden

Nach Urteil: Stadt will mit Adolphe Binder reden

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren