Wasserstoffbusse fahren in der Stadt

Busse der WSW werden Wasserstoffbusse. Archivfoto: Fischer
+
Busse der WSW werden Wasserstoffbusse. Archivfoto: Fischer

WUPPERTAL -gh- Ab dem Wochenende wollen die Wuppertaler Stadtwerke die ersten Wasserstoffbusse fahrplanmäßig auf Wuppertals Straße einsetzen. Der Betrieb startet mit zunächst zehn Bussen, die bereits angeschafft sind. Die Flotte soll im Laufe des Jahres 2021 auf 20 anwachsen und, wie berichtet, bei der AWG auf Korzert aufgetankt werden. Dort entstehen als Abfallprodukt der Müllverbrennung der Stadtwerketochter 300 Kilogramm Wasserstoff am Tag. Das würde für bis zu 30 Busse reichen. Zunächst, so Ulrich Jaeger von WSW mobil, wolle man aber die ersten Erfahrungen abwarten und setze auch darauf, dass künftig Gelenkbusse mit Wasserstoffantrieb auf den Markt kommen. Die Wasserstoffstrategie der Bundesregierung, die Fahrzeugantriebe mit Wasserstofftechnik forcieren will, begrüßt Jaeger. „Ziel ist, dass es später ganz normale Tankstellen wie für Diesel gibt, an denen die Fahrzeuge auf unseren Betriebshöfen betankt werden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Urlaub spendiert: Pflegedienst bedankt sich mit Mallorca-Reise
Urlaub spendiert: Pflegedienst bedankt sich mit Mallorca-Reise
Urlaub spendiert: Pflegedienst bedankt sich mit Mallorca-Reise

Kommentare