In der Nacht

Waschbär beißt auf Kabel - Stromausfall in Wuppertal

Für Solingen gibt es keine exakten Zahlen. Landesweit ist die Zahl der erlegten Waschbären aber von rund 2000 in der Saison 2001/02 auf knapp 17 000 in 2017/18 angewachsen. Symbolfoto: Felix Heyder/dpa
+
Für Solingen gibt es keine exakten Zahlen. Landesweit ist die Zahl der erlegten Waschbären aber von rund 2000 in der Saison 2001/02 auf knapp 17 000 in 2017/18 angewachsen.

 Das Tier war in eine Trafostation eingedrungen. Mehrere Stadtbezirke waren zeitweise ohne Strom.

Wuppertal. Große Teile Elberfelds hatten in der Nacht zu Mittwoch kurzzeitig keinen Strom. Wie die Wuppertaler Stadtwerke bestätigten, hatte ein Waschbär in einer Trafostation auf ein Kabel gebissen und so dafür gesorgt, dass zwischen 3 und 3.20 Uhr bei vielen Haushalten der Strom ausgefallen ist.

Laut Stadtwerke-Sprecher Holger Stephan war ein „größerer Teil“ Elbefelds betroffen. In Uellendahl blieb ebenso der Strom aus wie am Loh in Unterbarmen. neuk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vermisstes Kind aus Wuppertal taucht am Hauptbahnhof wieder auf - in Hamburg
Vermisstes Kind aus Wuppertal taucht am Hauptbahnhof wieder auf - in Hamburg
Vermisstes Kind aus Wuppertal taucht am Hauptbahnhof wieder auf - in Hamburg
Energiemanager sagt vor Gericht zu Säure-Angriff aus
Energiemanager sagt vor Gericht zu Säure-Angriff aus
Energiemanager sagt vor Gericht zu Säure-Angriff aus
Behandlung mit Heroin: „Sie sollen überleben“
Behandlung mit Heroin: „Sie sollen überleben“
Behandlung mit Heroin: „Sie sollen überleben“
Selbstdarsteller gesucht: Im Museum Filmstar spielen
Selbstdarsteller gesucht: Im Museum Filmstar spielen
Selbstdarsteller gesucht: Im Museum Filmstar spielen

Kommentare