Waldbauern fürchten um Baumbestand

Bergisches Land. Die Waldbauern NRW erneuern ihre Forderung nach 16,5 Millionen Euro Hilfe zur Bekämpfung des Borkenkäfers. Die schweren Stürme im Frühjahr 2018 und die monatelange Trockenheit im vorigen Sommer mit jetzt massivem Schädlingsbefall durch den Borkenkäfer haben dem Wald schwer zugesetzt. Die Mittel sollen zur Bekämpfung des Schädlings eingesetzt werden. Die Waldbauern erwarten jetzt finanzielle Hilfe und unbürokratische Unterstützung vom Land NRW. red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Düsseldorf will das olympische Dorf
Düsseldorf will das olympische Dorf
Warten auf den Abriss der Wuppertaler Schrottimmobilie
Warten auf den Abriss der Wuppertaler Schrottimmobilie
Heute
Heute
Eine Bergische auf Englands Thron
Eine Bergische auf Englands Thron

Kommentare