Fahndung

Versuchte Vergewaltigung in der Düsseldorfer Altstadt

+

DÜSSELDORF Die Polizei sucht Zeugen eines Sexualdelikts, das sich am Sonntagmorgen in der Altstadt ereignet hat.

Ein unbekannter Täter hatte gegen versucht, eine 21-Jährige in eine Ecke zu ziehen und zu vergewaltigen. Als sich das Opfer heftig wehrte, ergriff der Tatverdächtige die Flucht. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 5.40 Uhr ging die 21 Jahre alte Frau von der Ratinger Straße kommend über die Mühlengasse in Richtung Tonhalle, als ihr ein Unbekannter auffiel. An der Straße Eiskellerberg packte der Mann die 21-Jährige plötzlich von hinten, brachte sie zu Boden und versuchte sie zu vergewaltigen. Die Geschädigte schrie laut um Hilfe und wehrte sich heftig, während der Tatverdächtige auf sie einschlug. Als die Frau dem Mann in die Hand biss, ließ dieser von ihr ab und flüchtete in Richtung Tonhalle. Eine Fahndung der Polizei verlief bislang ohne Erfolg. Die Ermittler suchen Zeugen.

Der Tatverdächtige ist circa 25 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Er hat eine normale Statur und kurze dunkle Haare. Er trug bei der Tatausführung einen dunklen Pullover mit Rundhalsausschnitt und eine dunkle Hose. Laut Angaben der Geschädigten hat er ein südländisches Erscheinungsbild. Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen. red

Hier gibt es weitere Blaulicht-Meldungen.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Wupper wird noch erlebbarer

Die Wupper wird noch erlebbarer

Versuchter Raub: 13-Jähriger in Wuppertal angegriffen - Täter flüchten

Versuchter Raub: 13-Jähriger in Wuppertal angegriffen - Täter flüchten

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Stau und volle Züge - Urlauber reisen zum Ferienende nach NRW zurück

Stau und volle Züge - Urlauber reisen zum Ferienende nach NRW zurück

Nach Urteil: Stadt will mit Adolphe Binder reden

Nach Urteil: Stadt will mit Adolphe Binder reden

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren