Verschönerungsverein: „Stadtpark wird Wupperpark“

INNENSTADTGESTALTUNG Vorstand in Sachen Bebauungspläne auf einer Linie mit der Verwaltung.

Leichlingen. Mitte Januar hatten Verwaltung und Stadtentwickler den Bürgern die Stadtpark-Bebauung präsentiert. Jetzt äußert sich der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV). „Aus Stadtpark soll Wupperpark werden. Hierbei zählt vor allem Qualität statt Quantität“, heißt es in einer Mitteilung des Vorstandes, dem Christian Scheffs, Rainer Hüttebräucker, Georg Hild, Erika Wischmeier-Elber, Dieter Frank, Torsten Israel und Jan Drüker angehören. Es sei egal, ob die Grünflächen gleich blieben oder geringfügig unter dem heutigen Stand blieben. „Wenn die Stadt eine Spitzenposition bei der Kaufkraft einnimmt, dann ist es folgerichtig, einen möglichst großen Teil davon im Einzelhandel zu berücksichtigen.“ Begrüßt wird, dass der Rat die Aufstellung eines Vorhaben- und Erschließungsplans beschlossen habe und somit die Fassaden- und Materialgestaltung festlegen könne. lc

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Supagolf lockt an den Mirker Bahnhof
Supagolf lockt an den Mirker Bahnhof
Supagolf lockt an den Mirker Bahnhof
A 1: Neue Blitzer bringen schon 800.000 Euro ein
A 1: Neue Blitzer bringen schon 800.000 Euro ein
A 1: Neue Blitzer bringen schon 800.000 Euro ein
Balkon im 5. Obergeschoss brennt in Wuppertal
Balkon im 5. Obergeschoss brennt in Wuppertal
Balkon im 5. Obergeschoss brennt in Wuppertal
Vier Menschen gerettet, eine Person weiter vermisst
Vier Menschen gerettet, eine Person weiter vermisst
Vier Menschen gerettet, eine Person weiter vermisst

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare