Freizeit

Verein sucht Helfer für Draisinen

Armin Barg sucht Mitarbeiter für den Wuppertrail. Foto: G. Bartsch
+
Armin Barg sucht Mitarbeiter für den Wuppertrail.

Die Saison soll am 7. März starten.

Wuppertal. Der Verein Wuppertrail sucht neue Mitarbeiter für die Fahrraddraisinen. Nach einem schwierigen Jahr blickt der Verein voller Zuversicht auf 2021. Der Vorsitzende Armin Barg erklärt, worauf es ankommt: „Voraussetzungen sind das vollendete 18. Lebensjahr und gesundheitliche Tauglichkeit, die von einem Betriebsarzt bestätigt werden muss.“ Es wird jedoch kein Spitzenathlet gesucht. Vielmehr gehe es um „leichtere körperliche Arbeiten“. Wer zudem noch „Spaß an der Arbeit in der freien Natur hat und über ein kleines bisschen technisches Verständnis verfügt“, kommunikationsstark ist und gern mit Menschen zu tun hat, sollte sich schnell melden.

Die Saison soll am 7. März starten. Dafür werden neue Mitarbeiter benötigt. Die rechtlichen Voraussetzungen werden laut Armin Barg „in einer eintägigen Schulung vermittelt“. Der Job des Draisinenfahrers ist kein Ehrenamt, sondern wird auf Minijobbasis vergütet. sap/red

wuppertrail.com

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Junges Täterduo gibt „Langeweile“ als Motiv an
Junges Täterduo gibt „Langeweile“ als Motiv an
Junges Täterduo gibt „Langeweile“ als Motiv an
Die Esse soll im April wieder glühen
Die Esse soll im April wieder glühen
Die Esse soll im April wieder glühen
Baby-Biber in Beyenburg haben die Flut überlebt
Baby-Biber in Beyenburg haben die Flut überlebt
Baby-Biber in Beyenburg haben die Flut überlebt
Schwer verletzter Junge nach Verkehrsunfall
Schwer verletzter Junge nach Verkehrsunfall
Schwer verletzter Junge nach Verkehrsunfall

Kommentare