Mordkommission ermittelt

Toter Mann in Wuppertal: 41-Jähriger festgenommen

Die Polizei nahm den Unfall auf.
+
Die Polizei sucht Zeugen.

Angehörige entdeckten den 58-jährigen Wuppertaler Andreas F. tot in dessen Wohnung, nachdem sie ihn nicht hatten erreichen können. Nun ist ein Tatverdächtiger ausfindig gemacht worden.

+++ Update, 26. Juli +++

Wuppertal. Nachdem ein 58-jähriger Mann tot in seiner Wohnung in Wuppertal gefunden wurde, hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 41-Jährige sei am 25. Juli in einem Wuppertaler Wohnhaus ergriffen worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei gemeinsam mit. Wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes sitzt der polizeibekannte Mann nun in Untersuchungshaft.

Angehörige hatten Anfang Juli den 58-Jährigen nicht erreichen können und den Wuppertaler dann tot in seiner Wohnung gefunden.

Laut Obduktionsergebnis war der Mann vermutlich durch einen Schlag ums Leben gekommen, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei mit.

Die Hintergründe und die Abläufe der Tat sollen im Rahmen einer Mordkommission ermittelt werden. dpa/neuk

Meldung vom 20. Juli

Wuppertal. Seit dem 4. Juli ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes in Wuppertal. Nun bitten sie die Öffentlichkeit in dem Fall um Hilfe. Es geht um die mutmaßliche Tötung eines 58-jährigen Wuppertalers.

Hintergrund: Angehörige hatten sich um den 58-jährigen Mann gesorgt, weil sie ihn nicht erreichen konnten. Als sie seine Wohnung aufsuchten, konnten sie den Wuppertaler nur noch tot auffinden.

Die kriminalistische Untersuchung und die anschließende Obduktion erhärteten den Verdacht, dass der Mann vermutlich durch stumpfe Gewalteinwirkung ums Leben gekommen ist.

Das Opfer Andreas F. war häufig mit einem roten Einkaufstrolley im Bereich der Innenstadt unterwegs.

Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln im Rahmen einer Mordkommission und bitten Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich zu melden.

  • Wer hat Andreas F. vor dem 04.07.2022 letztmalig gesehen?
  • Wer kann Hinweise zu Personen geben, mit denen er Umgang pflegte?
  • Wer hat verdächtige Feststellungen zu Fahrzeugen oder Personen im Bereich der Vogelsaue in Höhe der Vogelsauer Treppe gemacht?

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0202/284-0 zu jeder Tageszeit entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Lkw-Fahrer liegt in kritischem Zustand auf Standstreifen - keiner hilft
Lkw-Fahrer liegt in kritischem Zustand auf Standstreifen - keiner hilft
Lkw-Fahrer liegt in kritischem Zustand auf Standstreifen - keiner hilft
Auge in Auge mit der Kornnatter
Auge in Auge mit der Kornnatter
Auge in Auge mit der Kornnatter
Ein schöner Tag im Wuppertaler Nordpark
Ein schöner Tag im Wuppertaler Nordpark
Ein schöner Tag im Wuppertaler Nordpark

Kommentare