Staatsanwaltschaft Wuppertal und Polizei Düsseldorf

Frau stirbt in Wohnung - Verdacht auf ein Tötungsdelikt

Ein Mann erschien auf der Polizeiwache: Seine Frau lag leblos in der Wohnung. Die Ermittlungen laufen noch
+
Ein Mann erschien auf der Polizeiwache: Seine Frau lag leblos in der Wohnung. Die Ermittlungen laufen noch

Mann meldet tote Frau in seiner Wohnung. Die Hintergründe sind noch unklar.

Velbert. Am 25. Dezember starb eine Frau in Velbert in einer Wohnung. Die Umstände des Todes seien laut Polizei noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Wuppertal und die Polizei Düsseldorf ermitteln in dem Fall.

Das war geschehen: Ein 41 Jahre alter Mann erschien am ersten Weihnachtsfeiertag auf einer Polizeiwache und gab an, dass seine 50 Jahre alte Ehefrau leblos in der gemeinsamen Wohnung liegen würde. Ersten Ermittlungen und der Obduktion zufolge war die Frau an Verletzungen, verursacht durch Fremdeinwirkung, verstorben.

Der 41-Jährige wurde bereits dem Haftrichter vorgeführt und befindet sich wegen des Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Geschehens dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drei junge Frauen entwickeln Fertigmahlzeiten im Glas
Drei junge Frauen entwickeln Fertigmahlzeiten im Glas
Drei junge Frauen entwickeln Fertigmahlzeiten im Glas
Miniaturland beheimatet alte Schwebebahn
Miniaturland beheimatet alte Schwebebahn
Miniaturland beheimatet alte Schwebebahn
Mit dem Ausbau der Elefantenanlage setzt der Zoo Zeichen für die Buga 2031
Mit dem Ausbau der Elefantenanlage setzt der Zoo Zeichen für die Buga 2031
Mit dem Ausbau der Elefantenanlage setzt der Zoo Zeichen für die Buga 2031

Kommentare