Hochschule

Uni-Rektor Koch hört im Oktober 2022 auf

Lambert T. Koch wird nur noch zwei Jahre als Rektor in Wuppertal wirken. Archivfoto: Roland Keusch
+
Lambert T. Koch wird nur noch zwei Jahre als Rektor in Wuppertal wirken.

Der Rektor der Bergischen Universität, Prof. Lambert T. Koch (55), wird im Oktober 2022 nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stehen.

Wuppertal. Der Rektor der Bergischen Universität, Prof. Lambert T. Koch (55), wird im Oktober 2022 nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stehen – aus persönlichen Gründen, heißt es in einer Pressemitteilung der Bergischen Universität. Koch wird dann 14 Jahre lang Rektor gewesen sein. Im kommenden Jahr soll der Prozess für die Findung seiner Nachfolge eingeleitet werden. 

Um den Übergang für die Hochschule und ein neues Rektorat bestmöglich zu gestalten, bleibt der amtierende Kanzler, Roland Kischkel, noch bis Mitte 2023 im Amt. Danach wird er in den Ruhestand wechseln, so dass im Jahr 2022 auch für die Findung seiner Nachfolge eine entsprechende Kommission einzusetzen ist, heißt es aus dem Senat der Uni, der am Mittwoch zu einer Hybrid-Konferenz – die Teilnahme war in Präsenz und per Videoschaltung möglich – zusammengekommen war.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Kindstötungen in der Hasseldelle: Väter schoben Verantwortung für die Kinder von sich
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen auf 6,9 - Coronaschutzregeln verlängert
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen auf 6,9 - Coronaschutzregeln verlängert
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen auf 6,9 - Coronaschutzregeln verlängert
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
Verstöße gegen Corona-Regeln: Stadt nimmt 400 000 Euro Bußgeld ein
England vor K.o.-Klassiker gegen Deutschland zerrissen
England vor K.o.-Klassiker gegen Deutschland zerrissen
England vor K.o.-Klassiker gegen Deutschland zerrissen

Kommentare