Blaulicht

Ungewöhnlicher Unfall: Bus verliert Rad - ein Leichtverletzter

+
Symbolbild.

WUPPERTAL Das Fahrzeugteil kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Auto.

Auf der Dieselstraße in Wuppertal kam es am Montagmorgen zu einem ungewöhnlichen Unfall: Gegen 6.15 Uhr fuhr ein Linienbus eines privaten Unternehmers in Richtung B7, als sich aus noch ungeklärter Ursache ein Rad des Fahrzeuges löste und sich selbstständig machte. Es rollte in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit dem Fiat eines Wuppertalers. Der 49-jährige verletzte sich durch den Zusammenstoß leicht und musste zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf circa 3.000 Euro geschätzt. red

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Wupper wird noch erlebbarer

Die Wupper wird noch erlebbarer

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Vohwinkeler Rekord-Flohmarkt ist abgesagt - Veranstalter vermisst Unterstützung

Vohwinkeler Rekord-Flohmarkt ist abgesagt - Veranstalter vermisst Unterstützung

Kult-Lokal „Mad Dog“ in Cronenberg schließt

Kult-Lokal „Mad Dog“ in Cronenberg schließt

Betrunkener klettert ins Schwebebahngerüst und verletzt sich

Betrunkener klettert ins Schwebebahngerüst und verletzt sich

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren