Panoramabad

Uneinigkeit über Naturbad im Nizzatal

Das große Becken des Panoramabades: Es soll im Rahmen der Sanierung eine Edelstahlaufkleidung erhalten. Foto: uba
+
Das große Becken des Panoramabades: Es soll im Rahmen der Sanierung eine Edelstahlaufkleidung erhalten.

Die Wasserratten in Neviges und darüber hinaus dürfen sich freuen.

Velbert. Das in die Jahre gekommene Panoramabad wird saniert. Der Aufwand beläuft sich auf rund 4,5 Millionen Euro. Davon tragen die Stadtwerke 2,3 Millionen, der Bund stellt im Rahmen von „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ zwei Millionen zur Verfügung, die Eigenmittel der Stadt liegen bei 225 000 Euro.

„Im Wesentlichen geht es um das große Becken, das eine Edelstahlauskleidung erhält, hinzu kommen Technik und ein barrierefreier Zugang“, umriss Bürgermeister Dirk Lukrafka die Maßnahme. Uneinigkeit besteht bei der zweiten großen Investition, die womöglich kommt. CDU-Fraktionsvorsitzender Karsten Schneider räumte im Hauptausschuss ein, dass zwei Herzen in der Fraktion schlagen: „Wir haben ein Patt in der Fraktion, wir geben die Abstimmung frei.“ Nico Schmidt kann seine Unionskollegen verstehen, die sagen, dass man sich das nicht leisten kann – für ihn überwiegt jedoch „eine tolle Chance“. Knapp wurde beschlossen: Im Langenberger Nizzatal soll ein Naturfreibad mit biologischer Wasseraufbereitung als Ersatz für das vor zehn Jahren geschlossene Freibad geplant werden. uba

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

3100 Lämpchen sorgen in Wuppertal für weihnachtlichen Glanz
3100 Lämpchen sorgen in Wuppertal für weihnachtlichen Glanz
3100 Lämpchen sorgen in Wuppertal für weihnachtlichen Glanz
Seit Samstag bleiben Clubs wieder geschlossen
Seit Samstag bleiben Clubs wieder geschlossen
Seit Samstag bleiben Clubs wieder geschlossen

Kommentare