Einsatz

Über eine Stunde: Polizei und Feuerwehr jagen ein Schaf

+

DÜSSELDORF Das Tier war in Düsseldorf-Hamm am Sonntagabend ausgebüxt. Der Schäfer nahm es wieder in Empfang.

Von Dieter Sieckmeyer

Eigentlich steht die Herde eines Schäfers in Hamm auf einer abgesperrten Weide. Doch eines der Tiere hatte am frühen Sonntagabend Spaß an einem Ausflug. Um 18.08 Uhr meldeten Anrufer der Straße „Auf dem Draap“, dass dort ein herrenloses Schaf unterwegs ist. Gemeinsam rückten Feuerwehr und Polizei zum tierischen Einsatz aus. Doch das Schaf hatte zunächst keine große Lust, sich einfangen zu lassen.

Erst gegen 19.30 Uhr konnte der Ausflug mit einem Halsband der Feuerwehr beendet werden. Die alarmierte dann den Schäfer, der sein Tier wenig später abholte und wieder auf die Weide brachte.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Wupper wird noch erlebbarer

Die Wupper wird noch erlebbarer

Versuchter Raub: 13-Jähriger in Wuppertal angegriffen - Täter flüchten

Versuchter Raub: 13-Jähriger in Wuppertal angegriffen - Täter flüchten

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Schüsse auf der Gathe: Anklage gegen Tatverdächtigen erhoben

Vierter Anbieter von E-Scootern in Düsseldorf

Vierter Anbieter von E-Scootern in Düsseldorf

Nacht- und Nebelaktion: Profi-Diebe räumen drei Blumenfelder leer

Nacht- und Nebelaktion: Profi-Diebe räumen drei Blumenfelder leer

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren